Gibt es eine Rettung für das Jagdschloss in Polen

Lost Places Fototour in Polen

Das Architektonische Meisterwerk von 1852

Im Jahr 2016 begaben wir uns auf eine faszinierende Reise durch die Zeit, als unsere Lost Places Fototour uns zu einem vergessenen Juwel in Polen führte – ein verlassenes Jagdschloss, das einst die Pracht vergangener Tage verkörperte. Tauchen Sie mit uns ein in die Eindrücke dieser unvergesslichen Expedition.

Das verlassene Jagdschloss in Polen
Architektonische Raffinesse: Das Jagdschloss 1852 erbaut

Das geheimnisvolle Jagdschloss in Polen

Das Jahr 1852 markierte die Geburt dieses majestätischen Jagdschlosses, das für Prinz Wilhelm Braunschweig-Oels von den polnischen Architekten Karłowski entworfen wurde. Die Bauweise mit einer Ummantelung aus Rinde von Korkeichen aus Afrika macht dieses Schloss zu einem einzigartigen Zeugnis europäischer Architektur.

Letzte Aktualisierung am 12.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mit seinen zwei Vordächern und der malerischen Terrasse im englischen Stil war das Schloss einst ein Ort des Luxus und der Pracht.

Terrasse auf der Rückseite des Schlosses
Überwucherte Terrasse im englischen Stil

Vom Barock zum Verfall: Wechselnde Besitzer und Nutzungen

Baron Daniel von Diergardt übernahm 1885 das Anwesen und fügte einen Speisesaal hinzu, während der markante Turm 1902–1903 errichtet wurde. Durch die Wirren des Zweiten Weltkriegs erlebte das Schloss wechselnde Funktionen, darunter als Unterkunft für Kriegsgefangene und später als staatliche Forstschule. Doch seit 1992, als es in private Hände überging, begann der Verfall.

Zeitreise durch Architektur - Jagdschloss in Polen
Original-Holzdecken und filigrane Wandmalereien zeugen von vergangener Eleganz

Eine Zeitreise durch Verfall und Vernachlässigung

Die Jahre nach 1992 brachten dem Schloss eine ungewisse Zukunft. Als Unterkunft für Waldarbeiter und später als Hotel genutzt, wechselten die Besitzer, und die vernachlässigte Pracht verfiel weiter. 2016 war das Jahr, in dem wir uns aufmachten, die Spuren der Geschichte zu dokumentieren.

Bestseller Nr. 1

Letzte Aktualisierung am 10.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine Gruppe Aktivisten kämpft für die Rettung und Restaurierung

Trotz des Charmes vergangener Tage steht das Schloss heute vor der Bedrohung des Vergessens. Eine engagierte Gruppe von Aktivisten kämpft seit Jahren für die Rettung und Restaurierung. Das Schloss, das seit 1992 in Privatbesitz ist, leidet unter Vernachlässigung, während der Verein energisch für den Erhalt kämpft.

Verwunschene Bibliothek im Turm
Aktivisten setzen sich leidenschaftlich für die Rettung des Jagdschlosses ein.

Herausforderungen und Hoffnungen

Die Jahre nach unserer Fototour haben gezeigt, dass die Herausforderungen für den Erhalt dieses kulturellen Erbes vielschichtig sind. Neben der Vernachlässigung durch den Eigentümer kämpft der Verein mit finanziellen Engpässen und bürokratischen Hürden. Trotzdem besteht die Hoffnung, dass dieses einzigartige Jagdschloss wieder erstrahlen kann.

Kampf ums Überleben: Aktivisten gegen Verfall und Gleichgültigkeit
Zeugnis vergangener Pracht und Eleganz.

Pracht und Gegenwärtiger Verfall – Gibt es eine Rettung?

Die Fototour durch das verlassene Jagdschloss in Polen im Jahr 2016 war nicht nur eine Reise in die Vergangenheit, sondern auch ein Weckruf für den Erhalt kulturellen Erbes. In einer Welt, die sich ständig verändert, erinnert uns dieses Schloss daran, wie wichtig es ist, unsere Geschichte zu bewahren. Möge die Geschichte dieses Jagdschlosses nicht in Vergessenheit geraten und die Bemühungen um Rettung und Restaurierung weiterhin Unterstützung finden.

Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen

P1020840

Im ukrainischen Amazonas – Hotel bei Oma wie im Märchen

Märchenhafte Dörfer fernab jeglicher Zivilisation Als wir am ersten Tag nach einer etwa 16 Kilometer langen Etappe im Kajak total erschöpft endlich das Dorf Svalovychi am Prypjat erreichten, war ich wie verzaubert, wie in einer […]

Bildschirmfoto 2016 02 18 um 22.40.37

Die drei sympathischen Urbexer

Auf einer unserer Lost Places Fotoexpeditionen in Polen lernte ich drei Freunde kennen die seit gut einem Jahr regelmäßig und spontan gemeinsam auf Fototour fahren. Mathias, Benni und Markus haben ein gemeinsames Hobby und zwar […]

Der geheime Sanitätsbunker - Doppelstockbetten mit Matratzen

Der geheime Sanitätsbunker aus den 1960 ger Jahren

Fernseher abschalten – Raus in die Natur Die sich endlos hinziehende Corona Pandemie hat für mich trotz alledem auch eine gute Seite. Da ich zurzeit keine Reisen organisiere, habe ich Zeit, um meinem lange im […]

War der Artikel hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 893

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?