Abchasien – Unterwegs zwischen Vergangenheit und Gegenwart

Lost Places Fototour in Abchasien
Der Glanz vergangener Zeiten - Ehemalige Kurklinik und Sanatorium

Wem gehört Abchasien?

Abchasien am schwarzen Meer, eine Region im Kaukasus, erklärte sich 1992 für unabhängig von Georgien, was zu einem bewaffneten Konflikt führte. Dieser Konflikt, der in den 1990er Jahren stattfand, endete mit einem Waffenstillstandsabkommen, das die Unabhängigkeit Abchasiens faktisch festlegte.

Trotz dieser Unabhängigkeitserklärung wird das Land von den meisten Ländern und internationalen Organisationen nicht als eigenständiger Staat anerkannt. Die internationale Gemeinschaft betrachtet Abchasien weiterhin als Teil Georgiens. Die Region wird von Russland unterstützt und unterhält engere politische und wirtschaftliche Beziehungen zu Russland, einschließlich russischer Militärpräsenz.

Alte Fabrik in Abchasien
Alte Fabrik im Kaukasus © Foto Uwe Pigors

In der Praxis funktioniert Abchasien als eine autonome Republik mit einer eigenen Regierung, Verwaltung und Sicherheitskräften. Die politische Situation bleibt jedoch komplex und belastet die Beziehungen zwischen Abchasien und Georgien sowie die gesamte Region.

Sukhumi – Wo Vergangenheit und Gegenwart aufeinandertreffen

Unsere fesselnde Reise startet in Sukhumi, der Hauptstadt des Landes, die sich malerisch am Schwarzen Meer erstreckt. Die Stadt zieht uns sofort in ihren Bann, denn hier verschmelzen Vergangenheit und Gegenwart auf faszinierende Weise.

Die sowjetische Architektur prägt das Stadtbild und erzählt von einer Ära, die ihre Spuren hinterlassen hat. Monumentale Gebäude, die einst den Glanz der Sowjetunion repräsentierten, stehen im Kontrast zu den modernen Elementen, die das Stadtbild prägen. Diese Mischung verleiht Sukhumi eine einzigartige Atmosphäre, die in jedem Winkel spürbar ist.

Geisterstadt im Kaukasus
Kontraste in Stein: Moderne Elemente treffen auf sowjetisches Erbe © Foto Uwe Pigors

Sukhumi war einst ein begehrter Kurort der Sowjetunion, bekannt für seine traumhaften Strände und eleganten Resorts. Die Überreste dieses vergangenen Glanzes werden sichtbar, wenn wir die verlassenen Luxusresorts erkunden. Leere Hallen und verfallene Fassaden erzählen Geschichten von einer Zeit, als Sukhumi das Ziel von Erholungssuchenden aus ganz Eurasien war.

Angebot
Canon EOS RP Vollformat Systemkamera Gehäuse (spiegellos, 26,2 MP, 7,5cm (3 Zoll) Clear View LCD II Display, Digic 8, 4K Video, WLAN, Bluetooth), schwarz
  • VOLLFORMATQUALITÄT - Die kompakte Systemkamera bietet dank des Dual Pixel CMOS AF Fokussierungssystems und 26,2 Megapixeln alle Vorteile des Vollformats. Aufzeichnung von 4K 60p UHD-Videos.
  • KINOREIFE VIDEOS - Mit der 5-achsigen Bildstabilierung Movie Digital IS und dreh- und schwenkbarem LCD Touchdisplay bietet die Systemkamera erstklassige Video-Funktionen mit 4k-Qualität für faszinierende Filmprojekte.
  • UNGLAUBLICHE BILDQUALITÄT - Dank DIGIC 8 Prozessor und kamerainternem DLO (Digital Lens Optimizer) erhält man hervorragende Ergebnisse mit beindruckender Schärfe.
  • EINFACH VERBINDEN UND TEILEN - Die Canon Camera Connect App bietet dank WLAN- und Bluetooth-Konnektivität eine nahtlose Übertragung von Bildern und Videos auf das Smartphone und ermöglicht das sofortige Teilen von Inhalten.
  • LIEFERUMFANG - EOS RP Kameragehäuse, Kamera-Gehäusedeckel R-F-5, Spezieller Kameragurt, Akkuladegerät LC-E17E, Akku LP-E17, Netzkabel, Anleitungen

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Die malerische Küste des Schwarzen Meeres umgibt die Stadt mit ihrer zeitlosen Schönheit. Wir spazieren entlang der Uferpromenade, wo das Rauschen der Wellen auf die Geschichten der Vergangenheit trifft. Die Ruinen alter Molen und Pierbauten zeugen von einer Epoche, als Sukhumi das pulsierende Herz der sowjetischen Riviera war.

Die Geschichte und Bevölkerung Abchasiens

Während wir durch die Straßen von Sukhumi schlendern, erfahren wir mehr über die bewegte Geschichte Abchasiens. Die Region hat eine reiche Kultur und eine eigene abchasische Sprache. Die Bevölkerung ist geprägt von einem Mix aus Abchasen, Georgiern und anderen ethnischen Gruppen. Die Narben des georgisch-abchasischen Konflikts in den 1990er Jahren sind noch spürbar und prägen die politische Situation bis heute.

Lost Places Fototour in Abchasien
Altes russisch-orthodoxes Kloster © Foto Uwe Pigors

Der Lost Places Roadtrip durch Abchasien

Unser Roadtrip führt uns zu den geschichtsträchtigen Orten Gudauta und Pitsunda, die einst als bedeutende Stützpunkte der sowjetischen Armee dienten. Die Spuren dieser Vergangenheit begegnen uns in Form verlassener Militärüberreste, die stumme Zeugen einer längst vergangenen Ära sind.

Fragen & Antworten Abchasien
Sukhumi’s Sowjetischer Charme: Architektur im Zeitrausch © Foto Uwe Pigors

In Gudauta und Pitsunda erkunden wir nicht nur die geschichtsträchtigen Strände, sondern lassen uns von den Überbleibseln der sowjetischen Präsenz faszinieren. Verlassene Gebäude und militärische Einrichtungen erzählen von einer Zeit, in der diese Orte eine strategische Bedeutung hatten. Die Atmosphäre ist geprägt von einer Mischung aus Nostalgie und Vergänglichkeit.

Angebot
Canon EF-S 10-18mm F4.5-5.6 IS STM Ultraweitwinkel Objektiv (67mm Filtergewinde) schwarz
  • Ultraweitwinkel EF-S Objektiv für beeindruckende Panorama- und Architekturaufnahmen
  • Ideal für Reisen dank kompakter und leichter Bauweise
  • Kontinuierliche und leise Schärfenachführung beim Videodreh dank STM Technologie
  • Gestochen scharfe Bilder selbst bei wenig Licht und ruhige Video-aufnahmen auch ohne Stativ dank optischem vier-Stufen-Bildstabilisator
  • Lieferumfang: Canon EF-S 10-18mm 1:4,5-5,6 IS STM schwarz, Objektivdeckel E-67 II, Objektivrückdeckel E, Bedienungsanleitung, Garantiekarte, Hinweisbroschüre

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Die Kontraste zwischen dem sowjetischen Erbe und der modernen Entwicklung Abchasiens werden hier besonders deutlich. Neben den Überresten der Vergangenheit sehen wir den Wandel, der diese Region geprägt hat. Moderne Entwicklungen und neue Bauten stehen im Kontrast zu den Relikten einer Ära, die längst vergangen ist.

Die politische Situation und das Leben in Abchasien

Wir vertiefen unser Verständnis für die komplexe politische Lage des Landes. Die politische Situation in der Republik Abchasien ist von einem langwierigen Konflikt geprägt. 1992 erklärte sich das Land einseitig für unabhängig von Georgien, was zu einem bewaffneten Konflikt führte. Obwohl das Land de facto unabhängig ist, wird es international weitgehend nicht anerkannt. Russland spielt eine zentrale Rolle, indem es politische und wirtschaftliche Unterstützung bietet und Truppen in der Region stationiert.

Lost Places Fototour in Abchasien
Das sowjetische Erbe am Kaukasus ist sichtbar © Foto Uwe Pigors

Die politische Zukunft ist unklar, und Verhandlungen haben bisher wenig Fortschritt gezeigt. Die Unsicherheit beeinträchtigt auch die sozioökonomische Situation mit Herausforderungen wie Armut und Arbeitslosigkeit. Der Bevölkerungswandel durch den Konflikt verstärkt die sozialen Herausforderungen zusätzlich. Die internationale Gemeinschaft setzt sich weiterhin für eine friedliche Lösung ein, aber die Komplexität des Konflikts erfordert eine sorgfältige Herangehensweise.

Ehemaliges Kohlekraftwerk - Industrieruinen
Ehemaliges Kohlekraftwerk – Industrieruinen © Foto Uwe Pigors

Eine Reise durch Natur und Geschichte

Das Land ist reich an Geschichte, überrascht nicht nur mit seinen Lost Places, sondern auch mit der unberührten Schönheit seiner Natur. Der Ritsa-Nationalpark, eingebettet im Kaukasus, präsentiert atemberaubende Landschaften mit klaren Seen und majestätischen Bergen. In dieser Oase der Natur erfahren wir nicht nur die ästhetische Anziehungskraft Abchasiens, sondern auch die Bedeutung des Umweltschutzes für die lokalen Gemeinschaften. Der Park wird zum Spiegel der tiefen Verbindung der Menschen mit ihrer Natur, und unsere Reise wird zu einem eindringlichen Erlebnis, das Naturerhalt und Geschichte miteinander verbindet.

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Verlassene Dörfer und lebendige Traditionen

Auf unserer Reiseroute entdecken wir verlassene Dörfer, die von urbaner Migration geprägt sind. Ein Hauch von Melancholie umgibt diese Orte des Verfalls, während gleichzeitig die lebendige Seele der abchasischen Kultur in den Gemeinschaften weiterlebt. Hier eröffnet sich ein faszinierendes Zusammenspiel von Vergangenheit und Gegenwart.

Lost Places Fototour in Abchasien
Der Glanz vergangener Zeiten – Ehemalige Kurklinik und Sanatorium © Foto Uwe Pigors

Die Auswirkungen urbaner Migration sind in den verlassenen Dörfern deutlich sichtbar. Leerstehende Häuser und überwucherte Wege erzählen stumme Geschichten von Menschen, die ihre Heimat verlassen haben. Doch mitten im Verfall entdecken wir auch den lebendigen Geist der abchasischen Kultur.

Der anhaltende Konflikt um Unabhängigkeit

In den bewohnten Teilen dieser Dörfer begegnen wir Menschen, die ihre Traditionen bewahren und weitergeben. Die bunten Trachten, die traditionelle Musik und die herzliche Gastfreundschaft zeigen uns, dass die abchasische Kultur trotz der Herausforderungen lebendig ist. Die Bewohner erzählen uns von ihren Geschichten, von der Verbundenheit mit der Geschichte ihrer Vorfahren und vom stolzen Erbe, das sie bewahren.

Lost Places Fototour in Abchasien
Verlassene Luxusresorts: Spuren der sowjetischen Kurort-Ära © Foto Uwe Pigors

Es entsteht ein faszinierendes Bild von der Resilienz dieser Gemeinschaften, die sich trotz des demografischen Wandels und wirtschaftlicher Herausforderungen eng an ihre Wurzeln klammern. Die Begegnung mit den Menschen in diesen Dörfern wird zu einem lebendigen Geschichtsbuch, das uns tiefer in die Kultur und Identität Abchasiens führt.

Power Bank 27000mAh Externer Akku - SOARAISE 22,5W Powerbank PD USB C Tragbares Ladegerät Akkupack mit 4 Ausgänge & LED Anzeige für Handy Tablet
  • Superschnelles Aufladen: In Kombination mit der neuesten 22,5W-Leistung und der QC 3.0-Technologie liefert das Akkupaket eine erstaunlich schnelle Ladung für dein Handy und lädt bis zu 60% in 30 Minuten.
  • 27000mAh Power Bank: Das leistungsstarke tragbare Ladegerät verfügt über eine große Zellkapazität von 27000 mAh, mit der dein Handy, Tablet den ganzen Tag lang voll aufgeladen bleiben: 8 Ladungen für ein iPhone 12, 5 Ladungen für ein Galaxy S20 und 3 Ladungen für ein Tablet.
  • Präzise LED-Anzeige: Anstelle der herkömmlichen LED-Anzeigen verfügt das externer akku über eine übersichtliche LED-Digitalanzeige, die dir den genauen Akkustand in Prozent anzeigt, damit du weißt, wann es Zeit ist, die Power Bank aufzuladen.
  • USB-C-Akkupack: Der USB-C-Eingangs hat eine Leistung von 18 W, wodurch die Powerbank in nur 6 Stunden vollständig aufgeladen ist. Zusammen mit den anderen drei USB-A-Ausgängenkönnen vier Geräte gleichzeitig aufgeladen werden.
  • Tragbar und Kompakt: Dank der glatten Oberfläche und der kompakten Größe liegt das Handy Akkupack gut in der Hand und lässt sich leicht in der Tasche verstauen - perfekt für deine Reisen und Geschäftsreisen.

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

So wird die Reise durch verlassene Dörfer zu einem bewegenden Erlebnis, das uns nicht nur den Zerfall, sondern auch die lebendige Kraft der Traditionen vor Augen führt. Es ist eine Hommage an diejenigen, die ihre Heimat bewahren und die Geschichten ihrer Vorfahren mit Stolz weitertragen.

Abschied und Rückkehr nach Sukhumi

Die Zeit ist gekommen, Abschied zu nehmen, und wir treten den Rückweg nach Sukhumi an. In der Rückbesinnung auf unsere Erlebnisse wird deutlich, dass der Lost Places Roadtrip durch das Land weit mehr war als eine fotografische Entdeckungsreise. Es war eine Expedition durch die Geschichte, die Gegenwart und die Seele dieser faszinierenden Region im Kaukasus.

Lost Places Fototour in Abchasien
Strandpromenade von Sukhumi: Vergängliche Eleganz am Schwarzen Meer © Foto Uwe Pigors

Mit unseren Kameras im Gepäck, gefüllt mit Geschichten vergessener Orte und lebendiger Traditionen, verlassen wir die Region. Die Bilder, die wir eingefangen haben, spiegeln nicht nur die Spuren der Vergangenheit, sondern auch die lebendige Kultur und Natur dieser einzigartigen Region wider.

Lost Places Fototour in Abchasien
Eine verlassene Villa am Strand – Schwarzmeerküste © Foto Uwe Pigors

Das kleine Land hat uns mit offenen Armen empfangen und uns auf eine Reise durch ihre geheimnisvollen Lost Places und pulsierenden Gemeinschaften mitgenommen. Die historischen Schätze, die wir entdeckten, haben unsere Perspektiven erweitert und uns tiefer in die Geschichten und Identität dieser Region eintauchen lassen.

Die faszinierenden Fotos, die ihr hier seht, entstanden während einer Rundreise von Uwe Pigors im Jahr 2019. Ein herzliches Dankeschön an ihn für die Entdeckung dieser vergessenen Orte und die künstlerische Dokumentation. Taucht weiter ein in die verlassenen Welten und erkundet mehr auf seinem Instagram-Account unter @into_abandoned_worlds. Lasst euch von den einzigartigen Eindrücken und visuellen Geschichten verzaubern!

Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen

Lost Places Touren im Harz - Die Johanniter Heilstätte

Die ehemalige Johanniter Heilstätte im Harz: Eine Reise durch die Zeit

Lost Places Fototouren im Harz – Die Lungenheilstätte Lost Places im Harz: Auf meiner letzten Wanderung und Fototour im Harz stieß ich auf ein beeindruckendes Relikt vergangener Tage: Die ehemalige Johanniter Heilstätte. Dieses historische Anwesen, […]

Lost Places Fototour zur verlassenen Glashütte

Die Glashütte in der Oberlausitz – Am Ende bleiben nur noch Scherben

Penzig – Einstige Metropole der Glasindustrie in der Oberlausitz Penzig – einst eine florierende Metropole der Glasindustrie in Europa, doch heute ein Ort, der von vergangener Größe und Glanz zeugt. In der malerischen Region Oberlausitz […]

Wallfahrer Fototour in Polen

Die Wallfahrer – Märchenschlösser und Gutshäuser in Polen

Fototour nach Polen zu den Märchenschlössern in Niederschlesien Lost Places Schlesien: Tauche ein in die geheimnisvolle Welt Niederschlesiens bei einer zweitägigen Fototour zu den “Lost Places”. Entdecke verborgene Juwelen dieser Region, darunter historische Denkmäler, märchenhafte […]

War der Artikel hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 1479

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?