Fototour zum Stadtbad in Leipzig

Heute möchte ich euch auf eine spanende Lost Places Fototour aufmerksam machen die wir einmal im Monat veranstalten.

Das historische Stadtbad in Leipzig wurde nach einer dreij√§hrigen Bauzeit am 15. Juli 1916b¬†feierlich er√∂ffnet. Das Geb√§ude wurde nach Pl√§nen des Leipziger Architekten Otto Wilhelm Scharenberg als ein repr√§sentativer „Dreifl√ľgelbau“. Dieser bestach durch seine au√üergew√∂hnliche Monumentalit√§t und Weitl√§ufigkeit.

Die Hauptattraktion war eine Wellenanlage die in der Männerschwimmhalle eingebaut war diese konnte bis zu einem Meter hohe Wellen erzeugen. Damals badeten noch Frauen und Männer getrennt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde¬†das Bad wieder in Betrieb genommen. In den 1980er-Jahren wurde das Innere des Geb√§udes umfangreich restauriert. Dennoch musste das Stadtbad wegen baulicher M√§ngel im Juli 2004 endg√ľltig schlie√üen.

 

Ein M√§rchen wie aus tausendundeiner Nacht ist die Damensauna im maurischen Stil. Diese steht wegen seiner Einzigartigkeit heute unter Denkmalschutz.¬†Pr√§chtige S√§ulen und B√∂gen, filigrane Muster mit Goldverzierungen und dekorative Wandmosaiken verspr√ľhten ein orientalisches Flair. Der mit ornamentalen Fliesen versehene Brunnen im Zentrum des Ruheraums lie√ü die Vorliebe der Mauren f√ľr Wasserspiele und Font√§nen erahnen.

Gegen den weiteren Verfall wurde im Jahr 2006 die unselbstst√§ndige F√∂rderstiftung „Leipziger Stadtbad“ auf Initiative der Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH gegr√ľndet. Im Dezember 2009 erfolgte die Umwandlung in eine selbstst√§ndige Stiftung. Ziel der gemeinn√ľtzigen F√∂rderstiftung ist es, mittelfristig einen tragf√§higen Ansatz zum Erhalt des Leipziger Stadtbades zu erarbeiten und Gelder f√ľr die Sanierung zu sammeln.

Bei unserer Lost Places Fototour zum historischen Stadtbad Leipzig hast du bis zu 4 Stunden Zeit diese interessante Location völlig frei zu erkunden. Check die nächsten Termine unter: TERMINE FOTOTOUR STADTBAD LEIPZIG

 

 


Kommentar verfassen