Vergessene Geschichten: Die geheimnisvolle Hefefabrik in Görlitz

Lost Places Fototour Görlitz

Die Verlassenen Pfade: Vergessene Industrieobjekte in Görlitz

Unsere Reise durch die verlassenen Orte von Görlitz führte uns in eine vergessene Ära der Industriegeschichte, in der das rhythmische Pochen der Maschinen die Stadt durchzog. Die alte Hefefabrik, ein stummes Zeugnis vergangener Größe, erzählt eine Geschichte von Aufstieg und Niedergang, von wirtschaftlicher Blüte und politischem Wandel.

Beim Betreten des verlassenen Heizhauses überkam uns sogleich eine Atmosphäre von rohem Metall, Rost, Moos und Staub. Der morbide Charme dieser Kulisse ließ das Herz jedes Fotografen höher schlagen. Doch es war nicht nur die ästhetische Faszination des Verfalls, die uns in ihren Bann zog, sondern auch die Geschichte, die diesen Ort prägte.

Eine Reise in die Vergangenheit: Die Geschichte einer ehemaligen Hefefabrik in Görlitz
Lost Places Fototour in Görlitz

Die Industriekulisse von Görlitz: Die Faszination der ehemaligen Hefefabrik

Die Wurzeln der Fabrik reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert, als Görlitz seinen Höhepunkt als wirtschaftliches Zentrum erlebte. Die Dampf-Mälzerei-Brennerei, die einst hier stand, wurde 1862 von den Herren Koch und Hagspihl aus Dresden erworben. Guido Oswald Hagspihl wurde später alleiniger Besitzer und lenkte die Geschicke der “Görlitzer Getreidebrennereien, Presshefe-Sprit- und Malzfabriken”. Nach seinem Tod im Jahr 1915 übernahmen seine Söhne das Erbe.

Hefefabrik Görlitz - Lost Places Fototour
Lost Places Fototour in Görlitz

Der Höhepunkt des Unternehmens war jedoch von begrenzter Dauer. Im Jahr 1926 wurde die gesamte Fabrik an die “UNION Leipziger Presshefefabriken und Brennerei AG” verkauft. Der Wandel setzte sich fort, als die Fabrik 1938 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde, an der auch die Henkel & Cie. AG beteiligt war. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte die Enteignung der Besitzer, und die Fabrik wurde in den volkseigenen Betrieb der DDR integriert – ein Wendepunkt in ihrer Geschichte.

Hefe für den Ostblock: Die Rolle einer Fabrik in Görlitz während der DDR-Zeit
Lost Places Fototour in Görlitz

Lebenselixier für den Ostblock: Die Rolle der Fabrik während der DDR-Zeit

In den Wirren der Nachkriegszeit wurde die Produktion umstrukturiert, und die Görlitzer Getreidebrennerei fand ihre Bestimmung als einer von fünf Betrieben in der DDR, die Hefe für die Staaten des Ostblocks produzierten. Die Notwendigkeit, die Lebensmittelversorgung sicherzustellen, verschob den Fokus von Alkoholproduktion auf die Hefeherstellung. In den Hallen dieser Fabrik entstand das Lebenselixier für Brot und Gebäck im Ostblock.

Hefeschleuder in der alten Fabrik in Görlitz
Lost Places Fototour in Görlitz

Doch die Zeit hinterließ ihre Spuren. Bis 1990, dem Jahr der politischen Wende, firmierte die Fabrik als “VEB Bramsch, Betriebsteil Backhefe Görlitz”. Die Bürotechnik und Rohstoffe, einst so sorgsam bereitgestellt, konnten den Lauf der Geschichte nicht aufhalten.

Von Mälzerei zur Hefe-Produktion: Die wechselvolle Geschichte einer Fabrik in Görlitz
Lost Places Fototour Görlitz

VEB Bramsch: Die Endstation einer Industrieära in Görlitz

Heute steht die Hefefabrik in Görlitz als stilles Denkmal für eine vergangene Ära. Ihre verfallenen Mauern und rostigen Maschinen erinnern uns daran, dass hinter jedem Lost Place eine Geschichte verborgen liegt – eine Geschichte von Aufstieg, Niedergang und der unaufhaltsamen Zeit. In Görlitz, dem verlassenen Görliwood, findet man nicht nur verborgene Schönheit, sondern auch die faszinierende Geschichte einer Fabrik, die einst das Brot des Ostens kneten ließ.

Angebot
Amazon Basics - Rucksack für Spiegelreflexkameras und Zubehör, 30 x 15 x 37 cm, einfarbig - Schwarz
  • SCHÜTZENDES DESIGN: Es enthält bis zu 1 DSLR-Kamera mit Objektiven, 4 zusätzliche Objektive und 1 Schuhblitz, damit Ihre Ausrüstung während Reisen oder Outdoor-Aufnahmen sicher bleibt.
  • ROBUSTE MATERIALIEN: Hergestellt aus strapazierfähigem schwarzem 60D-Polyester/Nylon-Gemisch, bietet es lang anhaltenden Schutz vor Verschleiß, während es ein schlankes Erscheinungsbild bewahrt.
  • WETTERBESTÄNDIG: Die wasserdichte Konstruktion schützt Ihre wertvolle Ausrüstung vor Regen und gewährleistet eine zuverlässige Leistung auch bei schwierigen Wetterbedingungen.
  • ORGANISIERTE AUFBEWAHRUNG: Verfügt über eine dedizierte Tasche für Zubehör, um wichtige Elemente wie Batterien, Speicherkarten und Kabel leicht zugänglich und ordentlich organisiert zu halten.
  • ABMESSUNGEN: Misst 30 x 15 x 37 cm und bietet ausreichend Platz für Ihre Fotoausrüstung, ohne unnötiges Volumen hinzuzufügen.

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Deutschlands Vergessene Schätze: Ein Abenteuer durch Lost Places

Bereit für eine außergewöhnliche Reise? Unser neuer Reiseführer nimmt dich mit zu den faszinierendsten Lost Places Deutschlands. Von verwunschenen Friedhöfen bis zu von der Natur zurückeroberten Ruinen – entdecke geheimnisvolle Orte, die Geschichte atmen. Besuche den Parkfriedhof in Ohlsdorf, erkunde die mystische Ruine Schloss Dwasieden auf Rügen oder staune über die von der Natur überwucherte Grevenburg in Rheinland-Pfalz. In Berlin erwartet dich die verlassene Flugsicherungsradarstation auf dem Teufelsberg, ein Ort voller Rätsel.

Unser Reiseführer öffnet Türen zu vergangenen Zeiten und enthüllt das Unerzählte. Erlebe Deutschland von einer neuen, mysteriösen Seite, während du auf dieser individuellen Entdeckungstour durch die Zeit reist. Ein Abenteuer, das dir einen Blick auf vergessene Schätze gewährt und die Magie der Geschichte zum Leben erweckt. Bild klicken und Buch sichern!

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Görlitz: Verborgene Schönheit in Verlassenen Ecken

Görlitz, die malerische Stadt an der Neiße, lockt nicht nur mit ihrer bezaubernden Altstadt und architektonischen Schätzen, sondern auch mit einem faszinierenden Geheimnis: ihren Lost Places. Abseits der belebten Straßen und historischen Plätze verbergen sich vergessene Orte, die Geschichten längst vergangener Tage erzählen.

Von verlassenen Industrieanlagen bis zu geheimnisvollen Fabriken bietet Görlitz eine einzigartige Kulisse für Liebhaber von Lost Places. Die verfallenen Mauern und stillen Hallen erinnern an vergangene Industriezeiten und eröffnen einen Blick in eine Welt, die im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten ist.

Eine Fototour durch Görlitz’ Lost Places ermöglicht es, die verborgene Schönheit dieser vergessenen Orte zu entdecken. Ob in einer alten Fabrik, einem verlassenen Heizhaus oder einem stillgelegten Industriekomplex – jeder Ort erzählt seine eigene Geschichte, eingefangen in den Spuren der Zeit.

War der Artikel hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 493

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?