Die ehemalige Glashütte – Am Ende bleiben nur noch Scherben

Die ehemalige Glashütte - Lost Places Fototour
Die ehemalige Glashütte - Lost Places Fototour

Einst eine Hochburg für die Glaskunstindustrie

Penzig – eine kleine und unscheinbare Stadt in der Oberlausitz, in der Woiwodschaft Niederschlesien, war einst eines der größten Metropolen der Glasindustrie in Europa. Vor dem Zweiten Weltkrieg gab es hier bis zu 13 Glashütten und Manufakturen. Als perfekte Ausgangsbedingungen für die Entwicklung der Glasherstellung waren die reichen Vorkommen an Glassanden, Holz und Braunkohle im Umkreis. Die um 1900 wie Pilze aus dem Boden sprießenden Fabriken in Penzig beschäftigten etwa 4.000 Arbeiter und sie brachten eine Menge an Wohlstand in die Stadt, die sich dank seinem fleißigen Bewohnen dynamisch entwickelte. Bis zum Zweiten Weltkrieg war die Erfolgsgeschichte der Stadt fast unaufhaltsam. Doch der Krieg hinterließ auch seine Spuren in der Glaskunstindustrie. Erst ab 1949 nahmen die Glashütten unter polnischer Führung die Produktion wieder auf.

Misswirtschaft, und schlechte Führung führten zum Bankrott

Eine der interessantesten Industrieanlagen in Pieńsk wie die Stadt Penzig nach dem Zweiten Weltkrieg hieß, die erwähnenswert ist, ist das ehemalige Werk Nysa, das der Huta Szkła Lucyna gehört. Erbaut wurde die Anlage schon im Jahr 1869 als Glasmanufaktur und wurde regelmäßig erweitert. Das goldene Zeitalter der Glasindustrie dauerte bis Anfang der 2000er Jahre.

Über fehlende Aufträge klagte das Werk nicht und die Produktion selbst lief auf Hochtouren. Doch schon bald kam es zu einer nachhaltigen Krise, die sich als ein schmerzhafter Schlag für die Glashütte herausstellte. Misswirtschaft, schlechte Führung des Unternehmens sowie die Flut von Billigprodukten aus China führten zur Insolvenz des Eigentümers und zur Schließung des Werks. Die Glashütte geriet am Ende in enorme finanzielle Schwierigkeiten. Der Eigentümer geriet mit den Lohnzahlungen an die Mitarbeiter in Verzug, was dazu führte, dass viele von ihnen am Rande der Existenz leben mussten.

Rettung durch die Stadtverwaltung – Zukunft ungewiss

Trotz zahlreicher Zusicherungen des Eigentümers erholte sich das Werk nicht mehr und das Grundstück wurde vom Insolvenzverwalter übernommen. Im Jahr 2011 beschloss der Gemeinderat der Stadt Pieńsk, die zur Glashütte gehörenden Grundstücke zu erwerben. Das Areal und die angrenzenden Gebäude haben die Stadt fast 1,85 Mio. PLN gekostet, eine stolze Summe für eine klamme Gemeinde. Es stellte sich nie die Frage, die Glasindustrie wieder zum Leben zu erwecken, aber die Gemeinde plante, das erworbene Land für eigene Zwecke zu nutzen, und tat dies auch. Vorerst sind die Gebäude an Firmen vermietet und es gibt aktuell keine weiteren Pläne, beispielsweise ein Industrie-Freilichtmuseum zu errichten. Aber dank dieser Entscheidung der Stadtverwaltung das Gelände zu kaufen wird der Ort nicht von den Landkarten verschwinden und die schönen historische Gebäude haben noch eine Chance um in einer anderen Form zu existieren.

 

Bei unserer Erkundungstour hat uns dieser Ort sehr beeindruckt allein deswegen, als ob die Arbeiter gerade Feierabend gemacht haben und demnächst an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Leider kehren sie nie zurück, denn dieser Betrieb wurde im Jahr 2007 endgültig geschlossen. Der Eigentümer ging Bankrott und seitdem ist der Betrieb in einem Dornröschenschlaf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen

Hofkirche des Grafen von Reichenbach

Themen:Verlassene evangelische Kirchen in NiederschlesienHofkirche mit der Reichenbacher GrabkapelleNach dem Krieg wurden die Gräber geplündertRettung im Jahre 1995 und Zukunft als KulturzentrumWie finde ich spannende geheimnisvolle Orte zum Fotografieren?Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen Verlassene evangelische […]

Fototour zum ehemaligen Flughafen Tempelhof

Themen:Der Flughafen Tempelhof – Ein geheimnisvoller OrtWann wurde der Flughafen Tempelhof erbaut?Der Größte Flughafen der Welt – Reichshauptstadt GermaniaGeheimnisvolle Bunkeranlagen und EisenbahnstraßenMeine Lost Places Fototour durch den Flughafen TempelhofNach dem Krieg US Militärflughafen – Schließung […]

Fototour in den verlassenen Beelitzer Heilstätten bei Berlin

Die Beelitzer Heilstätten – Eine wechselvolle Geschichte

Themen:Eine private Lost Places FototourIm Jahr 1902 beginnt der Bau der TuberkuloseheilstätteEin modernes Sanatorium für Lungenkranke entstehtStrikte Geschlechtertrennung in Beelitz HeilstättenIn Berlin grassiert um 1900 die TuberkuloseDie prominentesten Patienten in Beelitz HeilstättenBeelitz Heilstätten als Lazarett […]

Die Wehrkirchen in Siebenbürgen

Themen:Eine verlassene Kirchenburg in SiebenbürgenSchutz vor Angriffen von Feinden im MittelalterWiderstandskraft mächtigen Wehrtürmen und der steinernen RingmauernErnstfall fanden die Bewohner Zuflucht bei Angriffen von plündernden SoldatenEin Brunnen und Vorrat an Nahrungsmitteln sicherte das ÜberlebenReiseberichte zu […]

Erkundet mit uns verlassene Kirchen, stillgelegte Industrieanlagen oder märchenhafte Schlösser– ob in Ostdeutschland, Belgien, Polen, Ukraine, Rumänien oder Baltikum unsere Touren und Reisen sind eine kreative Spielwiese für Fotofreunde, Urban Explorer und Motivjäger.

Das ehemalige Freisebad in Görlitz- Eine Lost Places Tour

Themen:Landflucht im Zuge der IndustrialisierungModerne Badeanstalt benannt nach Doktor FreiseNach der Wende wurde das Bad geschlossenDie Aura der Badeanstalt ist überwältigendReiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen Landflucht im Zuge der Industrialisierung Auf einer unserer Lost Places […]

Panoramaausblick zum Salzbergwerk

Das alte Salzbergwerk – Lost Places in Polen

Themen:Zeugnis vergangener Industriekultur in PolenDie Salzmühle mit einem tollen PanoramaausblickEine Tragödie besiegelte das Ende der SalzproduktionGedenktafel erinnert an das Unglück 1978Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen Zeugnis vergangener Industriekultur in Polen Auf einer meiner vergangenen Lost […]

Lost Places Fototour zum Militärkrankenhaus in Legnica

Themen:Erbaut als Militärkomplex für die WehrmachtDas geheimnisvolle Krankenhaus ist das größte GebäudeNach dem Krieg kam die Rote ArmeeEin riesiges Krankenhaus mit einem langen FlurEine eigene sowjetische Garnisonsstadt entstehtNach dem Abzug der Russen beginnt der VerfallDer […]

Die ehemalige Glashütte - Lost Places Fototour

Die ehemalige Glashütte – Am Ende bleiben nur noch Scherben

Themen:Einst eine Hochburg für die GlaskunstindustrieMisswirtschaft, und schlechte Führung führten zum BankrottRettung durch die Stadtverwaltung – Zukunft ungewissReiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen Einst eine Hochburg für die Glaskunstindustrie Penzig – eine kleine und unscheinbare Stadt […]

Der geheime Sanitätsbunker - Doppelstockbetten mit Matratzen

Der geheime Sanitätsbunker aus den 1960 ger Jahren

Themen:Fernseher abschalten – Raus in die NaturLost Places – stumme Zeugen der VergangenheitKomplett eingerichteter SanitätsbunkerReiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen Fernseher abschalten – Raus in die Natur Die sich endlos hinziehende Corona Pandemie hat für mich […]

Das Steinkohlekraftwerk in Oberschlesien

Themen:Die zweite industrielle RevolutionDer Beginn der Hochindustrialisierung seit 1871Der Beginn der Industrialisierung in OberschlesienDas größte Kohlekraftwerk in Europa entstehtDas Kraftwerk wie eine riesige gotische KircheUmbau und Stilllegung nach der WendeReiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen Die […]

 

War der Artikel hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?