Georgien – Tiflis & Berge des Kaukasus

(7 Kundenrezensionen)
 
Ausgebucht
 

  • 10 Tage Rundreise Georgien & Kaukasus (incl. An/Abreisetag)
  • inclusive Flug von Deutschland (Frankfurt, MĂĽnchen, Berlin, DĂĽsseldorf) nach Tiflis und zurĂĽck
  • Verpflegung: Halbpension im Reisepreis inclusive
  • Landschaftsaufnahmen, Architektur, entlegene Bergdörfer, quirlige Städte, prächtige Kirchen, Klöster und Burgen mit einer Prise “Lost Places” und Industriecharme
  • Ausflug in die höchstgelegene Ortschaft im Kaukasus mit dem Namen Ushguli mit einem 4 x 4 Allradfahrzeug
  • wir fahren jeden Programmpunkt bequem mit unserem gemieteten Kleinbus inclusive erfahrenem lizensiertem Fahrer an
  • ein örtlicher deutschsprachiger Guide während der Reise
  • Ăśbernachtung 3 Sterne Hotels (9 Nächte) und Gästehäusern mit der Belegung im halben DZ; Mann/Mann, Frau/Frau, oder mit dem Partner)
  • Einzelzimmer mit Zuschlag 200 € / Reise
  • gemeinsames traditionelles georgisches Abendessen am letzten Tag inclusive Wein und Getränken
  • Kleine Teilnehmergruppe mit mindestens 8 und höchstens 12 Teilnehmern
  • Sicherungsschein nach § 651 k BGB von der HDI Versicherung

Hinweise zur Abenteuerreise
Auf unserer gemeinsamen Rundreise erkunden wir fast ganz Georgien. Wir zeigen euch wunderschöne Fotospots und die georgische Lebenskultur! Für eine bessere Planung bitten wir alle die sich für diese Reise interessieren um eine frühzeitige Reservierung.
Fragen & Antworten zur Fotoreise

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfĂĽgbar.

Beschreibung

Highlights der Fotoreise

Was sind Urbexplorer Abenteuerreisen?

In einer kleinen Gruppe könnt ihr unsere spannenden Reiseziele erkunden, interessante Fotomotive suchen, intensiv erleben und wahrnehmen. Sie sind eine Kombination aus Abenteuer und Fotoreise mit ausreichend Zeit für eigene Fotoaufnahmen. Wir zeigen unseren Gästen die schönsten Sehenswürdigkeiten, geben Hintergrundinformationen und einige Anekdoten runden das Reiseerlebnis ab. Wir haben Urbexplorer Reisen als eine nachhaltige und verantwortungsbewusste Reiseform gegründet, und wir befolgen diese Unternehmensphilosophie bei jeder Reise. Wo immer möglich, übernachten wir bei einheimischen Gastgebern, oder in kleinen lokalen Gästehäusern. Wir versuchen sicherzustellen, dass unsere Reisen keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt und die kulturelle Vielfalt in der Reiseregion hinterlassen.

Eine faszinierende Reise nach Georgien

Georgien fasziniert durch Täler mit rauschenden Gebirgsflüssen, hohe Berge mit schneebedeckten Gipfeln und Menschen mit unvergleichlicher Gastfreundschaft. Dies und noch vieles mehr erwartet uns auf unserer gemeinsamen 10-tägigen Abenteuerreise. Mit dem Jeep fahren wir nach Ushguli, das mit 2.200 Metern höchstgelegene Dorf Georgiens, welches durch seinen mittelalterlichen Charme und viele einzigartige Fotomotive beeindruckt. Wir werden die Geschichte der Volksgruppe der Svaneten kennen lernen und ihre traditionellen mittelalterlichen Wehrtürme besichtigen. Vergessene Bergdörfer, ehemalige deutsche Siedlungen mit Fachwerkhäusern und einer evangelischen Kirche, die scheinbar nicht zur Architektur Georgiens passt und Felsenklöster auf unbezwingbar wirkenden Berggipfeln warten ebenso darauf, von uns erkundet zu werden, wie mittelalterliche Kirchen, die Bergarbeiterstadt Chiatura mit ihren rostigen Seilbahnen und der ehemalige Kurort Zqaltubo. Mit den gastfreundlichen Georgiern werden wir Wein trinken und das Geheimnis der georgischen Küche erkunden.

Bergpanoramen, quirlige Städte und uralte Klöster

Mzcheta war bis zum 6. Jahrhundert die Hauptstadt im Osten Georgiens. Sie ist bis heute ein religiöses Zentrum des Landes mit Denkmälern, die zum UNESCO-Welterbe gehören. Es ist archäologisch bewiesen, dass die Wurzeln des georgischen Weinbaus zwischen 7.000 und 5.000 v. Chr. liegen. Damals hat das südkaukasische Volk entdeckt, dass sie Trauben zu Wein verarbeiten können. Dieses Wissen wurde zu Erfahrung und von 4.000 v. Chr. an waren die Georgier bekannte Weinbauern und besaßen Tongefäße, sogenannte „Kwewri“, in denen sie ihre Weine im Boden lagerten. Die Kwewri wurde mit einem hölzernen Deckel verschlossen und mit Erde bedeckt. So war der Wein bis zu 50 Jahre haltbar.

1. Tag

  • Gegen 12.00 Uhr Abflug ab Deutschland
  • Zwischenlandung in Istanbul
  • gegen 23.00 Uhr Ortszeit Ankunft in Tbilisi
  • Abend zur freien VerfĂĽgung

2. Tag

  • FrĂĽhstĂĽck im Hotel
  • Unser Tiflis  Fotospaziergang mit sowjetischer Architektur dauert ungefähr 6 Stunden, mit einigen Pausen entlang unserer Route und einer Mittagspause in einem traditionellen georgischen Restaurant.
  • Wir erkunden Gebäude und Orte mit einer tollen Architektur mit Ausläufern zum sozialistischen Brutalismus wie die Bank von Georgia, das Museum fĂĽr Archäologie, Universität Tiflis, Stelen mit der Geschichte  von Georgien und einige Wohnhäuser in kommunistischen Baustil
  • Fotospaziergang durch die Altstadt von Tbilisi, orthodoxe Kirchen, die Synagoge und die Moschee, prächtige Architektur, die Festung Narikala, die Mutter Georgiens, der Freiheitsplatz und Rustaweli-Prospekt.
  • Blaue Stunde im Mtatsminda Park mit einem tollen Panorama ĂĽber den Dächern von Tbilisi.
  • gemeinsames Abendessen in einem traditionellen georgischen Restaurant mit einem herrlichen Ausblick auf die Stadt

3. Tag

  • FrĂĽhstĂĽck und Check-Out aus unserem Hotel
  • Abfahrt nach Kazbegi/Stephanzminda auf der georgischen HeeresstraĂźe zum groĂźen Kaukasus, Fotostop in der Festung Ananuri– Denkmal der georgisch-russischen Völkerfreundschaft,
  • Jeeptour 4×4 zur etwa 2200 Meter gelegenen Dreifaltigkeitskirche Cminda Sameba, Darialschlucht, Kazbeg und andere Fotospots.
  • Abendessen im Restaurant in Kazbegi
  • Abfahrt nach Bordzjomi
  • gegen 23.00 Check In im Hotel in Bordzomi

4. Tag

  • FrĂĽhstĂĽck
  • Abfahrt in die Felsenstadt Wardzia plus Fotospot an der Festung Chertwisi und Rabati
  • Fotospaziergang durch Bordzjomi im Kurpark und wir probieren das berĂĽhmte Heilwasser
  • Gemeinsames Abendessen
  • Ăśbernachtung im Hotel in Bordzomi

5. Tag Längere Fahrtstrecke in die Berge (Fahrtroute Bordzomi-Kutaisi-Mestia)

  • frĂĽhes FrĂĽhstĂĽck und Check Out
  • Abfahrt in Richtung Mestia
  • Auf dem Weg Fotostops fĂĽr Landschaftsaufnahmen wie Berge, Schluchten, Täler
  • gegen 22.00 Uhr Check Im Hotel in Mestia

6. Tag

  • FrĂĽhstĂĽck
  • Fotospaziergang durch Mestia und Besuch der charakteristischen TĂĽrme
  • Abfahrt nach mit einem Fahrzeug mit Allradantrieb 4 x 4 nach Uszguli und Lamaria das höchste ganzjährig bewohnte Dorf Europas auf ĂĽber 2300 m Höhe
  • Fotowanderung von etwa2 Stunden in der Umgebung imposanter Berge des groĂźen Kaukasus.
  • RĂĽckfahrt nach Mestia
  • gemeinsames Abendessen und Freizeit

7. Tag

  • FrĂĽhstĂĽck und Check Out aus dem Hotel
  •  Abfahrt nach Kutaisi unterwegs halten wir am Ananuri Staudamm und Wasserkraftwerk
  • Erkundung der „Prometeus“ Höhle
  • Fotospaziergang durch die Stadt Tsaltubo mit Erkundung der ehemaligen Sommerresidenz von Joseph Stalin und eines ehemaligen Thermalbades
  • Check in im Hotel in Kutaisi
  • Abendessen und Freizeit

8. Tag

  • FrĂĽhstĂĽck
  • Abfahrt in die Bergarbeiterstadt Chiatura
  • Erkundung der Stadt Chiatura mit Lost Places und StraĂźenfotografie
  • Highlight die verrosteten aber teilweise immer noch in Betrieb stehenden Seilbahnen.
  • Auf der RĂĽckfahrt besuchen wir den „Katshki“ Felsen mit einer orthodoxen Kirche auf dem Gipfel
  • Ankunft in Kutaisi Fotostop bei der Bagradi Kathedrale
  • Fotospaziergang durch das ehemalige JĂĽdische Viertel und dem quirligen Markt
  • Abendessen und Freizeit

9. Tag Kutaisi-Gori- Mzcheta -Tbilisi

  • FrĂĽhstĂĽck und Check Out
  • Abfahrt in Richtung Tbilisi
  • Unterwegs besuchen wir das Stalin Museum in Gori sowie die Felsenstadt in der Nähe
  • Fotospaziergang durch Mzcheta die frĂĽhere georgische Hauptstadt, in der im 4. Jahrhundert das Christentum in Georgien zur Staatsreligion erhoben wurde
  • Besuch der Kirche Sveti Zchoweli
  • Check In im Hotel in Tbilisi
  • Abendessen als Abschiedsabend von Georgien im traditionellen Stil mit Tanzeinlagen und Kapelle

10. Tag

  • gegen 4.00 Uhr Transfer zum Flughafen
  • gegen 6.00 Uhr Abflug von Tbilisi
  • Zwischenlandung in Istanbul
  • gegen Mittag Ankunft in Deutschland
  • 10 Tage Fotoreise nach Georgien & Kaukasus (incl. An/Abreisetag)
  • Im Reisepreis inclusive Flug von Deutschland (Frankfurt, MĂĽnchen, Berlin, DĂĽsseldorf) nach Tbilisi und zurĂĽck
  • Atemberaubende Landschaftsaufnahmen, Architektur, entlegene Bergdörfer, quirlige Städte, prächtige Kirchen, Klöster und Burgen mit einer Prise Lost Places und Industriecharme
  • Ausflug in die höchstgelegene Ortschaft im Kaukasus mit dem Namen Ushguli mit einem 4 x 4 Allradfahrzeug
  • wir fahren jeden Programmpunkt bequem mit unserem gemieteten Kleinbus inclusive erfahrenem lizensiertem Fahrer an
    Übernachtung 3 Sterne Hotels (9 Nächte) und Gästehäusern mit der Belegung im halben Doppelzimmer (F/F und M/M, Partner/In) oder Einzelzimmer mit Zuschlag von 15 €, Verpflegung: Halbpension im Reisepreis inclusive
  • gemeinsames traditionelles georgisches Abendessen am letzten Tag inclusive (Getränke mĂĽssen selbst bezahlt werden)
  • eine Reisebegleitung von urbexplorer.com, ein örtlicher deutschsprachiger Guide während der Reise
  • Mindestteilnehmerzahl 8 / Höchstteilnehmerzahl 12 Personen
  • Sicherungsschein nach § 651 k BGB von der Zurich Versicherung

Was ist eine Urbexplorer Abenteuerreise?

Unsere Abenteuerreisen beginnen im jeweiligen Land, in welches die Gäste per Flugzeug reisen. Gemeinsam brechen wir dann zu den verschiedenen Destinationen auf. Wir erkunden und entdecken von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang und soweit es die Wetterbedingungen zulassen. Wir nehmen unsere Mahlzeiten gemeinsam ein und verbringen auch die Nächte in einer gemeinsamen Unterkunft oder Hotel. Da wir meist Abseits der touristischen Routen unterwegs sind,  muss mit einfachen aber sauberen Unterkünften gerechnet werden. Danach fliegen die Gäste wieder zurück nach Deutschland. Der Flug ist in unseren Abenteuerreisen inklusive.

Eine Abenteuerreise wie diese kann mitunter sehr anstrengend sein und einige Unwägbarkeiten mit sich bringen. Um zu erfahren ob Du den Mut hast um an unserer Expedition teilzunehmen stell Dir folgende Fragen:

  1. Schaffe ich es eine längere Zeit in einem Kleinbus zu fahren?
  2. Schaffe ich es mit einem vollbeladenen Rucksack, Stativ etwa 3 bis 5 km am Tag zu wandern?
  3. Bin ich trittsicher und habe ich einen ausgeprägten Orientierungssinn?
  4. Komme ich mit kurzzeitig wenig Schlaf aus und mit einem veränderten Tagesablauf während der Expedition aus?
  5. Habe ich Lust in einem kleinen Team von Entdeckern eine spannende Abenteuerreise zu erleben?
  6. War ich bereits alleine in fremden Ländern auf Reisen und finde ich mich zurecht?

Der Altersdurchschnitt bei unseren Reisen

Auf unseren Reisen kommen Menschen verschiedenster Altersgruppen in Kontakt. Die jüngsten Teilnehmer unserer Reisen waren gerade 18 Jahre alt, unsere älteste Teilnehmerin, die uns letztes Jahr auf unserer Tschernobyl Radiation Tour begleitet hat, war sage und schreibe 80 Jahre alt, wofür wir den größten Respekt haben. Der Großteil unserer Gäste ist zwischen 25 und 70 Jahren alt. Diese Mischung finde ich persönlich sehr gut, denn die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass sich Jung und Alt prima verstehen, gemeinsame Themen haben, ihre Erfahrungen in angeregten Gesprächen austauschen und sich gegenseitig Hilfestellungen, zum Beispiel beim Fotografieren, geben. Dies liegt vor allem an der kleinen Gruppengröße (an unseren Reisen nehmen höchstens 15 Personen teil), an der ungezwungenen und familiären Atmosphäre sowie daran, dass sich meine Mitarbeiterin und ich altersmäßig irgendwo dazwischen befinden und gänzlich Teil der Gruppe sind.

Bestellablauf

  • Einen Platz in unserem Urbexplorer Expeditionsteam fĂĽr Dich und eventuell deiner Begleitung sichern indem Du diese auf dieser Seite buchst.
  • Du checkst ob Du noch einen gĂĽltigen Reisepass hast, wenn nötig mĂĽsstest Du einen beantragen.
  • Wir senden Dir einen Reisevertrag zu, mit allen Details zur Fotoexpedition. In diesem Vertrag benötigen wir auch noch Angaben von Dir. Diesen Vertrag liest Du dir gewissenhaft durch, ganz besonders die Reisebedingungen. Wenn alles in Ordnung ist unterschreibst du diesen und sendest zwei Ausfertigungen an uns zurĂĽck mit einer Kopie deines Reisepasses. Eine Ausfertigung des Vertrages senden wir Dir unterschrieben zurĂĽck.
  • Du zahlst 30 % vom Reisepreis innerhalb einer Woche an uns damit dein Platz bei dieser Fotoexpedition sicher ist.
  • 6 Wochen vor Abfahrt ĂĽberweist Du uns die restlichen 70 % vom Reisepreis
  • Nachdem der Gesamtbetrag eingegangen ist bekommst Du von uns eine Bestätigung darĂĽber.
  • Etwa 6 Wochen vor Reisebeginn bekommst Du von uns per MAIL die verbindlichen Flugdaten hier gibt es auch eine Buchungsnummer mit der Du den Online-Check In vornehmen kannst.
  • BITTE UM BEACHTUNG: Es werden KEINE Flugtickets per Post versendet im Onlinezeitalter.
  • Etwa 4 Wochen vor Abfahrt bekommst Du in einer Rundmail alle Infos zur Fotoexpedition sowie praktische Tips und einen groben Tagesablauf.
Reiserecht
Wir sind ein Reiseveranstalter aus Deutschland und organisieren Reisen seit 2014. Wir unterliegen dem deutschen Reiserecht. Nach deiner Buchung bekommst du von uns einen Reisevertrag und einen Sicherungsschein nach § 651k BGB per E Mail zugesendet. Dieser sichert deine Anzahlung (30 %) und Restzahlung (70 %) ab. Beleg dafür ist der so genannte Sicherungsschein, der mit der Buchungsbestätigung an die Kunden ausgegeben werden muss.

7 Bewertungen fĂĽr Georgien – Tiflis & Berge des Kaukasus

  1. Thomas Damm

    Bilder sprechen viel, du musst es erleben. fahre hier mit. einfach geil

  2. Valentin (Verifizierter Besitzer)

    Die Tour war traumhaft, die Leute sehr freundlich. In den 10 Tagen haben wir sehr viel gesehen und tolle EindrĂĽcke von Georgien erhalten. Guides und Stimmung war einfach nur toll, ich bin gerne wieder dabei

  3. Anita (Verifizierter Besitzer)

    Eine wunderbare Tour durch ein wunderschönes Land. Wer Georgien erleben will, sollte diese Reise unbedingt miterleben. Es ist von allem etwas dabei: Berge, Städte, Landschaft, wilde Wasser, alte BrĂĽcken, Kirchen, Klöster, Höhlen, Schnee, Sonne, Regen, neue Bekannte und und und … Unser Guide Lali hat uns viele Informationen ĂĽber das Land und seine Geschichte vermittelt und und unser professioneller Fahrer Beqa hat uns sicher durch das Land gebracht. DANKE an den Organisator und alle Beteiligten.

  4. JĂĽrgen Trabitz (Verifizierter Besitzer)

    Es war das erste Mal,meineTeilnahme an eine Fototour von dem Veranstalter Urbexplorer.Der logistische Verlauf der Reise durch Georgien war klasse organisiert.Ein noch in W.Europa weitgehend unbekanntes,touristisch wenig erschlossenes Land. Ich muĂź sagen Gott sei Dank.Ich habe mich nach kurzer Zeit sehr sicher und wohl gefĂĽhlt.Die Menschen dort sind alle sehr freundlich und hilfsbereit.
    Wir hatten einen sehr sportlichen aber sicheren Fahrer und eine tolle einheimische Reiseleiterin sowie Dolmetscherin.Die 9 Teilnehmer aus Bundesländern, nicht auf Konsum und Luxus eingestellt, sondern auf moderne Abenteuer abseits der gelackten
    Welt.Es hat eben alles gepasst.Ich bedanke mich ganz herzlich beim Veranstalter “Urbexplorer” *****Sterne.Ich freue mich auf die nächste Reise.
    JĂĽrgen- ein Lutherstadt Wittenberger.

  5. Ernst Marfurt (Verifizierter Besitzer)

    Interessant

    Ein Land im Umbruch, Reise sehr zu empfehlen, lieber heute als morgen.

  6. Maximilian Maier (Verifizierter Besitzer)

    Die Reise kann man auf jeden Fall weiter empfehlen.
    Man fährt quer durchs Land und bekommt viele unterschiedliche Landschaften zu sehen und erhält zahlreiche Eindrücke.
    Sowohl fĂĽr Fotografen als auch Wanderer oder Lost Place Liebhaber interessant.
    Desweiteren war alles top organisiert und über die Bedingungen vor Ort konnte man sich nicht beschweren. Essen sehr gut, Leute freundlich und für unsere Verhältnisse alles extrem günstig.

  7. Antje Friedrich

    Nach anfänglichem Zögern muss ich sagen das ich mich richtig entschieden habe, sehr oft hat man mit kleineren Veranstaltern die schönsten Erlebnisse und so war es hier auch. Urbexplorer ist wohltuend unkonventionell, mit äußerst interessanten Reisen in kleinen Gruppen. Ich empfehle die Reisen denen, die das Land abseits der touristischen Routen genauer sehen möchten und die Menschen vor Ort kennen lernen möchten. Ich war mit Marek im Jahr 2015 in Tschernobyl und letztes Jahr in Georgien. Tolle Guides, tolle Organisation vor und während der Reise und günstige Preise für die angebotene Qualität.

FĂĽge deine Bewertung hinzu