Ashura Trauerprozession – Qom im Iran 2016

Fotoreise Iran - Geheimnisvolles Persien

Bei meiner Fotoreise durch den Iran fiel mir auf das in jeder Stadt die ich besucht habe an vielen öffentlichen Plätzen schwarze Fahnen mit grünen Inschriften wehten. Ein Imam den ich in in Qom danach gefragt habe wies mich auf den Monat Muharram hin und klärte mich auf was es mit “Ashura” auf sich hat.

Ashura ist der Höhepunkt des islamischen Monats Muharram, der im schiitischen Islam ein Trauermonat ist. Während Aschura gedenken die Schiiten der Schlacht um Kerbela, im heutigen Irak. In dieser Schlacht wurden am 10. Tag des Monats Muharram Husain, der Sohn Alis und dritter Imam, sowie fast alle männlichen Verwandten im Krieg gegen die Umayyaden getötet.Die Aschura-Riten der Schiiten bilden den Höhepunkt der Passionsfeiern im islamischen Monat Muharram. Während Aschura gedenken sie öffentlich der Schlacht von Kerbela im Jahr 680 im heutigen Irak. In dieser Schlacht wurden am 10. Muharram Husain ibn Ali sowie fast alle männlichen Verwandten getötet. Die Rituale des Aschura enthalten Erzählungen (Rouza-chwani), Trauerprozessionen in Trauerkleidung sowie teilweise auch die kultische Inszenierung des Martyriums Husains (Ta’ziya). Diese öffentliche und gemeinsame Trauer ermöglicht es den Schiiten, so am Leiden Husains teilzuhaben und dessen Schicksal in Erinnerung zu rufen.

Eine dieser Prozessionen konnte ich während meiner Rundreise durch den Iran in der Stadz Qom miterleben. Von weitem hört man schon die donnernden Beats und den Dj der die Masse in eine Art Trance versetzt. Man erlebt hautnah diese Spiritualität untermalt mit den gesprochenen Versen, die Menschen singen überall sind schwarze Fahnen zu sehen.

Für mich war es ein wichtigen und prägendes Erlebnis eine Zeremonie dieser Art mitzuerleben. Deshalb bedeutet für mich das Reisen eine Art “Horizonterweiterung” die gerade in unserer Zeit der Massenmedien sehr wichtig ist um sich ein eigenes “objektives” Bild von der Welt und den Menschen zu machen.

Das macht die Foto & Abenteuerreisen von urbexplorer.com so einzigartig. Wir bereisen das spannende Land abseits der touristischen Pfade und lernen hautnah die Menschen die dort leben kennen. Wir werden im nächsten Jahr auch im Monat Muharram in den Iran fahren. Wenn Ihr bei unserer Fotoreise durch den Iran 2017 dabei sein möchtet findet Ihr weitere Informationen hier: Geheimnisvolles Persien – Fotoreise Iran

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen

Dargavs – das Dorf der Toten im Kaukasus

Das kaukasische Dorf Dargavs ist eine schauriger Ort der Toten, das gespenstischer nicht sein kann. Seit Jahrhunderten beerdigen hier Menschen ihre Toten in Mausoleen, die aussehen wie kleine Wohnhäuser. Viele Legenden und Geschichten ranken sich […]

Die märchenhafte Perle von Zeliszow

Themenübersicht1 Auf Lost Places Fototour in einer wunderschönen Kirche2 Nach dem Krieg beginnt der Verfall3 Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen Auf Lost Places Fototour in einer wunderschönen Kirche Die Kirche wurde vom Architekten Carl Gotthard […]

Łódź die frühere Textilmetropole in Polen

Themenübersicht1 Theo wir fahren nach Łódź2 Einstmals größte Textilmetropole Mitteleuropas3 Eine Stadt im rasanten Wandel4 Aufbruch in eine neue Urbanität5 Die ehemalige Textilfabrik von Zygmunt Jarocinski Theo wir fahren nach Łódź Wie sehr viele Regionen […]

Der Oldtimerfriedhof im Neandertal

In der heutigen Zeit sind die Menschen nicht mehr an einen Ort gebunden wie es noch im vorherigen Jahrhundert noch so üblich war. Die sogenannte Globalisierung verlangt von uns das wir “Mobil” sind. Diese Tatsache […]

Das Zisterzienser-Kloster

Bei unseren Lost Places Fototouren und Reisen können alle Fotofreunde, Urban Explorer und Motivjäger für ein paar Stunden den Alltag zu vergessen und in die Aura der geheimen Orte eintauchen. Bei meiner letzten Erkundungstour entdeckte […]

War der Artikel hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?