Asylum of Decay – Die Fotoausstellung

Im Rahmen des diesjährigen Görlitzer Fotofestivals “Schauplätze” fand in den Räumen der Energiefabrik/Rabryka vom 09.09 bis 11.09 unsere Fotoausstellung “Asylum of Decay” gepaart mit der Sonderausstellung “Tschernobyl 30 Jahre danach – Die Katastrophe veränderte eine Region” verschiedener Fotografen die mit uns auf einer der vergangenen Fotoexpeditionen in der Sperrzone waren. Ein weiterer Programmpunkt war die Filmpremiere des zweiten teils von  “Ein Sommer in Pripjat”. Diese Dokumentation wird von Katja http://www.membaris-art.de/ präsentiert. In dieser Dokumentation zeigt Sie euch wie es wirklich in der geschlossen Zone rund um das Kernkraftwerk aussieht. Du erfährst, wer die Menschen sind, die dort leben, wie sie leben und was sie uns sagen wollen.

Die etwa 150 ausgestellten Bilder die sich in den ehemaligen Produktionhallen der ehemaligen Hefe- und Spirituosenfabrik präsentierten lockten an diesem Wochenende sehr viele interessierte Besucher an. Diese konnten in der Ausstellung die Welt der Lost Places Fotografen,  Urban Explorer und Motivjäger entdecken und für einen Moment den Alltag vergessen und in die Aura der geheimen Orte einzutauchen.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei allen die mich bei dieser großartigen Veranstaltung unterstützt haben. Einen ganz besonderen Dank möchte ich dem Team um Danilo “Ebs” Strauß und seiner Familie aussprechen die dank Ihres Fleißes und der Kreativität diese Ausstellung zu einem wunderbaren Event gemacht haben.

Ein großer Dank geht auch an die ausstellenden Fotografen die mir im Rahmen eines Fotowettbewerbs die schönsten Bilder zugesendet haben und somit ein entscheidender und somit der wichtigste Teil der Fotoausstellung waren.

Vielen Dank an Katja Rakowski, Benjamin Hultsch, M+M Graphics, Meinolf Lipka, Jens Joachim Margis, Florian Döhmer, Stephan Peereboom, Tomasz Cichy, Dieter Wichler und die vielen anderen Fotografen.

Ein besonderer Dank gilt auch der Firma Meyer Optik die ich im Rahmen der Fotoausstellung als Partner für fotografische Hardware gewonnen habe. Demnächst könnet Ihr dann auf ausgewählten Touren und Reisen die erstklassigen Objektive von Meyer Optik testen und begutachten.

Einige der ausgestellten Bilder werden in ein paar Wochen, nach Rücksprache mit den Fotografen zugunsten eines christlichen Waisenhauses in der Ukraine höchstbietend versteigert.


Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen

Die Wehrkirchen in Siebenbürgen

Auf unserer Fotoreise “Auf den Spuren von Dracula” durch Siebenbürgen entdeckten wir in einem kleinem Dorf diese geheimnisvolle evangelische Kirchenburg. Sie besteht aus einer imposanten Wehrkirche und dem dazugehörigen Glockenturm. Allen Lost Places Fotografen in […]

Die Kirche “Gott des Lichtes”

Themenübersicht1 Lost Places und Ihre Geschichten faszinieren immer mehr Hobbyfotografen2 Wie finde ich spannende geheimnisvolle Orte zum Fotografieren?3 Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen Lost Places und Ihre Geschichten faszinieren immer mehr Hobbyfotografen Bei meiner letzten […]

Das Schloss Scharfeneck- Dwor Sarny

Auf einem Felssporn hoch über dem Flüsschen Walditz (Wlodzica) erhebt sich das Schloss Scharfeneck, dessen Vorgängerbau der Familie von Czechau gehörte. Diese verkaufte im Jahr 1406 das Gut an Niklas Predel, dessen Familie das Anwesen […]

Im ukrainischen Amazonas – Hotel bei Oma wie im Märchen

Themenübersicht1 Märchenhafte Dörfer fernab jeglicher Zivilisation2 Die verlassene Filmkulisse3 Unser Hotel bei Oma4 Abenteuerreise deines Lebens im Pripyat Nationalpark5 Reiseberichte zu Urbex & Abenteuerreisen Märchenhafte Dörfer fernab jeglicher Zivilisation Als wir am ersten Tag nach […]

Lost Places Berlin - Spreepark

Spreepark Berlin – Zukunft des verlassenen Freizeitparks

Der Kulturpark Plänterwald in Berlin, der 1969 zum 20-jährigen Jubiläum der DDR eingeweiht worden war das Aushängeschild der noch damals jungen Republik. Nach dem Mauerfall wurde er als Spreepark modernisiert und weiter betrieben – bis […]

War der Artikel hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?