New Safe Confinement

Außengelände des Kernkraftwerkes in Tschernobyl

Der neue Sarkophag – Block 4 Atomkraftwerk Tschernobyl

Nach jahrelangem Aufbau der gigantischen Konstruktion wird nun Ende November an drei Tagen der neue Sarkophag über den havarierten Block 4 des Atomkraftwerkes in Tschernobyl geschoben. Die Gesamtkosten für dieses ambitionierte Projekt belaufen sich auf 35 Millionen Euro. In dieser Zeit wird die “Zone” für den Besucherverkehr gesperrt sein  um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.  “New Safe Confinement”, das ist der offizielle Name, ist das größte bewegliche Bauwerk der Welt. Seine Höhe beträgt 110 m, die Länge 150 m, einer Breite von 260 m und das Gesamtgewicht beträgt 31.000 Tonnen. Man geht davon aus, dass der neue Sarkophag 100 Jahre standhalten wird.

Ab jetzt beginnt der eigentliche Rückbau

Im November 2017 wird mit dem Rückbau des alten Sarkophags begonnen.  Dies wird Mithilfe von Kränen die unter dem Dach der neuen Konstruktion montiert sind geschehen. Diese Maßnahmen sind notwendig, weil die alte Konstruktion hochgradig Einsturzgefährdet ist und damit einer erneute Kontamination der Umgebung vorgebeugt werden soll. Bisher ist immer noch völlig Unklar was mit den Tonnen an radioaktivem Staub und Kernbrennstoffen geschehen soll. Diese befinden sich immer noch unter dem Mantel des alten Sarkophag. Das Problem ist das die Strahlung am so genannten “Elefantenfuß” bis zu 10 Sv/h beträgt. Unter solchen Bedingungen ist eine halbe Stunde ausreichend, um die letale Dosis zu erhalten. Dies würde den Strahlentod innerhalb von 30 Tagen hervorrufen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Weitere Tschernobyl Beiträge

Auf unseren Exkursionen nach Tschernobyl suchen wir abseits der touristischen Routen einzigartige Fotomotive und spannende Abenteuer.

Zentralkrankenhaus Pripjat – Die düstere Pathologie

Themen:Im Inneren der düsteren Pathologie in PripjatZum Zeitpunkt der Katastrophe befand sich noch eine Leiche im HausDie Geisterstadt Pripjat ist ein morbides Reiseziel für Urbexer Sehen, mitfühlen und verstehen Im Inneren der düsteren Pathologie in […]

KrasnyWeb

Die geheimnisvolle Geisterstadt Prypjat

Themen:Prypjat – Eine sozialistische Musterstadt für die Mitarbeiter des KernkraftwerkesDie Evakuierung der Bewohner war eine gigantische Herausforderung  Die Geisterstadt Prypjat heute ist eine Reise in die Vergangenheit  Prypjat – Eine sozialistische Musterstadt für die Mitarbeiter […]

DSC02790

Atomgefahr in der Ukraine – Sind amerikanische Brennelemente schuld?

Themen:Drei AKW Blöcke mussten bisher abgeschaltet werdenKein geordneter Rückbau wegen fehlender finanzieller MittelSind die amerikanischen Brennelemente schuld am Risiko?Politische Entscheidungen werden zur Gefahr Drei AKW Blöcke mussten bisher abgeschaltet werden Schon seit längerer Zeit häufen […]

FalloutWEB

Der neue Sarkophag für 100 Jahre

Seit genau 4 Jahren wird unter Hochdruck an der neuen stählernen Kuppel für den Unglücksreaktor in Tschernobyl gearbeitet. Die Größe des Bauwerkes ist gigantisch. Lang wie ein Fußballstadion und Hoch wie ein zehnstöckiges Haus. Das […]

Tschernobyl Tour buchen, Chernobyl Tour

Pripjat – das nukleare Pompeji

Themen:Das Leben in Tschernobyl heuteWas ist in Tschernobyl passiert?Tschernobyl – Die Natur kehrt zurück Das Leben in Tschernobyl heute Seit Mitte 2014 organisiere ich mit urbexplorer.com spannende Fotoreisen und Expeditionen an vergessene und geheime Plätze […]

War der Artikel hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?