Görlitz, wer kennt denn eigentlich diese Stadt in Sachsen?

Damit das allgemeine Kopfkratzen einem Aha-Moment weichen kann, folgen erst einmal ein paar Fakten rund um die östlichste Stadt Deutschlands und deren Geschichte: Görlitz liegt nahe der polnischen Grenze und ist die größte Stadt in der Oberlausitz. Die mehr als 55.000 Einwohner tummeln sich auf etwa 67 Quadratkilometer. Die Altstadt mit vielen denkmalgeschützten Gebäuden ist ein wahrer Touristenmagnet. Sie hat den Zweiten Weltkrieg fast unbeschadet überstanden. Falls euch die Altstadt bekannt vorkommt, hat das einen Grund: Viele Regisseure nutzen sie als Kulisse für ihre Dreharbeiten, denn die Atmosphäre der alten Bauten und das Stadtbild sind einmalig. Die Folge: Mehr als 100 Filme wurden hier gedreht. Wenn ihr also ein Déjà-vu erlebt, liegt das an Streifen, wie Grand Budapest Hotel, Monuments Men oder auch Das schweigende Klassenzimmer.

Continue reading →


Schönheit des Zerfalls – Der verlassene Freizeitpark Kejonuma Leisure Land sorgt für Gänsehaut und einzigartige Aufnahmen

Wir stehen inmitten einer hĂĽfthohen Wiese, der Sommerwind streicht durch das Gras und wir hören ein paar Vögel leise zwitschern. Eigentlich die pure Idylle, wäre da nicht das nervenaufreibende Quietschen rostiger Stahlstreben im Hintergrund – ein schauriges Geräusch wie aus einem Albtraum von Horrorautor Stephen King! Wir befinden uns direkt vor dem Kejonuma Leisure Land, einem ehemaligen Freizeitpark in Japan. Mehr als 200.000 Besuchern strömten Jahr fĂĽr Jahr durch dessen Pforten, um mit dem Riesenrad ungeahnte Höhen zu erreichen oder eine Runde zu fröhlicher Musik auf dem Karussell zu drehen.

Continue reading →


Spannende Kaukasus & Georgien Rundreise

Auf unserer Georgien und Kaukasus Fotoreise besuchten wir auch die ehemaligen Industriemetropolen des Landes. Wer in der georgischen Bergarbeiterstadt Chiatura zum Einkaufen oder Arbeit fahren möchte, braucht sehr viel Mut. Der einige öffentliche Nahverkehr wird durch ein Netz von Seilbahnen gewährleistet, das die Stadt im Tal sichtbar durchzieht. Ohne dieses Verkehrssystem würde das öffentliche Leben völlig zum Erliegen kommen.

Continue reading →


Keine andere Region die ich bisher bereist habe, hat mich so fasziniert wie Georgien und der Kaukasus. Vielleicht liegt es an der wechselvollen Geschichte und den imposanten Bergen oder den herzlichen und gastfreundlichen Menschen. Auf meiner letzten Urbexplorer Fotoreise durch Georgien fuhr ich am frühen Morgen von Tbilisi auf der großen Heeresstraße die Georgien mit Russland verbindet in Richtung Stephanzminda und dem großen Kazbeg. Die Fahrt dauert etwa 3 Stunden bei normaler Verkehrslage. Stephanzminda oder unter dem früheren Namen Kazbegi bekannt,  liegt etwa zehn Kilometer von der Grenze zur russischen Föderation und am Fuß des mächtigen Mount Kazbeg. Dies ist der dritthöchste Berg Georgiens und der achthöchste Berg des Kaukasus, er erhebt sich auf etwa 5.047 Metern. Der Berg gehört zur Khokh-Kette, einem nördlichen Vorgebirge des Großen Kaukasus.

Continue reading →


In der heutigen Zeit sind die Menschen nicht mehr an einen Ort gebunden wie es noch im vorherigen Jahrhundert noch so ĂĽblich war. Die sogenannte Globalisierung verlangt von uns das wir “Mobil” sind. Diese Tatsache und das GefĂĽhl das die gesamte Welt minutiös erforscht und zunehmend ĂĽberwacht ist verursacht in uns eine innere Unzufriedenheit. Wenn wir auf Entdeckungsreise mit unserer Kamera sind gieren wir förmlich danach, Orte zu finden, weit ab vom Schuss sind und verborgene geheime Orte die uns ĂĽberraschen.

Continue reading →



Bei unseren Lost Places Fototouren und Reisen können alle Fotofreunde, Urban Explorer und Motivjäger für ein paar Stunden den Alltag zu vergessen und in die Aura der geheimen Orte eintauchen. Bei meiner letzten Erkundungstour entdeckte ich dieses prachtvolle Kloster. Die Größe und Erhabenheit der Mauern ist schier unermesslich. Es ist eine der Größten Klöster in Europa.

Continue reading →