Wildcampen verboten – Neues Gesetz in Island

9 Tage Island Fotoreise ✓ kleine Teilnehmergruppe ✓ Gletscherwanderung ✓ spektakuläre Landschaftsaufnahmen ✓ tolle Lichtstimmungen und Strände ✓ Polarlichterjagd ✓ speziell für Fotografen ✓ erfahrener Guide

Die wilde Natur in Island

Wenn man an Island denkt fallen einem da sofort Begriffe wie Trolle, Feuer und Eis ein. Die wilde Natur bietet für den Abenteuerreisenden unzählige Fotomotive.

Island Fotoreisen immer beliebter

Der Tourismus auf Island boomt denn in den vergangenen vier Jahren hat sich die Anzahl der Besucher nahezu verdoppelt. Im Jahr 2016 kamen etwa 1,6 Millionen Besucher, über ein Drittel mehr als im Jahr davor. Der Tourismus hat sich mittlerweile zum wichtigster Wirtschaftszweig gemausert und löst den bisher dominierenden Fischfang ab.

Es gibt natürlich auch eine Kehrseite der Medaille. Vor allem die vielen Touristen die im „Golden Circle„ und auf der südlichen Ringstraße unterwegs sind rauben vielen Isländern den letzten Nerv. Die beiden „W´s” wie Wildcamper und Wildpinkler machen vielen Isländern zu schaffen gefolgt von solchen die ihren Müll liegen lassen und achtlos über Gras und Gewächse trampeln.

Neues Gesetz in Island verbietet Wildcampen

Damit ist jetzt teilweise Schluss, das Land hat seine Camping-Regeln verschärft. Besonders im Süden auf der beliebten Ringstraße ist das Wildcampen im Van, Auto, Bus oder Zelt außerhalb der ausgewiesenen Plätze verboten. Ebenso ist es dem neuen Gesetz zufolge verboten, in der Öffentlichkeit sein Geschäft zu verrichten. Das Gesetzt besagt aber auch das die Regelung auf bewohnte Gebiete beschränkt ist. Echte Wanderer und Abenteurer die im Hochland und den Bergen unterwegs sind haben weiterhin nichts zu befürchten denn in der Wildnis und abseits von Ortschaften darf man weiterhin sein Zelt aufschlagen, wo man will.

Eine spannende Reise nach Tschernobyl mit einem Reiseveranstalter aus Deutschland bequem buchen

Eine Stalker-Tour in Tschernobyl

Die düstere Stimmung in der Sperrzone von Tschernobyl Das Sperrgebiet rund um das Kernkraftwerk von Tschernobyl ist auch 32 Jahre nach dem Unglück nicht nur unter Touristen immer beliebter. Selbsternannte “Stalker” – junge Ukrainer, Weißrussen […]

Eine spannende Reise nach Tschernobyl mit einem Reiseveranstalter aus Deutschland bequem buchen. Komm mit uns auf eine faszinierende Tschernobyl Tour und mach Dir selbst ein Bild!

Tschernobyl Katastrophe – Eine Winterreise in die Sperrzone

Touristenmagnet Tschernobyl – In diesem Jahr schon 100.000 Besucher Im Winter herrscht eine ganz besondere Atmosphäre in der Sperrzone von Tschernobyl. Da die Sonne erst spät auf- und bereits früh wieder untergeht, sollte man sich […]

Was haben die Einsiedler nach der Katastrophe erlebt? Wie sieht ihr Alltag heute aus? Wir verraten dir, wieso Tschernobyl eine Reise wert ist.

Bis dass der Tod uns scheidet – Das Leben der Einsiedler von Tschernobyl

Tschernobyl – dieser Name löst bis heute bei einer ganzen Generation Beklemmung aus. Und das nicht ohne Grund: Wir verbinden die kleine Ortschaft im Norden der Ukraine sofort mit einer der größten Nuklearkatastrophen der Welt. […]

9 Tage Island Fotoreise kleine Teilnehmergruppe

Diese 10 Dinge solltest du bei einer Island Reise tun!

Inhalt des Artikels1 Islands unglaubliche Wasserfälle2 Auf zu den heißen Quellen3 Das Farbkaleidoskop der Polarlichter / Nordlichter4 Die Eishöhlen im Vatnajökull-Gletscher5 Kap Dyrhólaey6 Hallgrimskirkja / Die Hallgrimurs Kirche7 Landmannalaugar8 Islands Geysire9 Vestrahorn und Brunnhorn10 Whale-Watching […]

Neues Highlight unserer Tschernobyl-Touren ab 2020!

Ein Blick in die Hölle der Sperrzone von Tschernobyl Besichtigt mit uns das Innenleben der Sperrzone von Tschernobyl – den Kontrollraum von Reaktorblock 4, in dem vor über 33 Jahren die schwerwiegenden Fehler begangen wurden, […]