Bucht im Süden von Island – Vík í Mýrdal

Eine Fotoreise nach Island mit tollen Landschaftsaufnahmen und Polarlichtern

Ein malerischer Ort an der Südküste von Island

Es ist ein kleiner malerischer Ort unterhalb des Mýrdals-Gletschers mit einem wunderschönen schwarzen Strand den wir auf unserer Island Fotoreise entdeckten – Vík í Mýrdal. Aber die Bewohner sind einer permanenten Bedrohung ausgesetzt, und zwar einem Ausbruch des Vulkans Katla, der immer mal wieder grummelt. Vík í Mýrdal liegt an der südlichsten Spitze Islands. Der kleine Ort hat rund 300 Einwohner, keinen Hafen aber einen der spektakulärsten Strände der Welt und liegt gefährlich nah am besagten Vulkan Katla, der unter dem Gletscher Mýrdalsjökull schlummert. Katla ist ein mächtiger Vulkan der immer mal wieder alle 40 bis 80 Jahre aktiv wird – das letzte Mal 1918. Das Datum lässt vermuten, dass ein baldiger Ausbruch der Katla nicht mehr fern ist.

Vulkan Katla – eine permanente Gefahr für Vík í Mýrdal

Die gefürchteten Ausbrüche sind eine große Gefahr für den kleinen Ort an der Küste. Denn im Falle eines Ausbruchs würden gewaltige Wassermassen aus abschmelzendem Gletschereis und Schlammlawinen zum Meer und damit über Vík í Mýrdal hereinbrechen. Eine Ahnung davon konnte man im Juli 2011 bekommen. Eine vulkanische Aktivität unter dem Mýrdalsjökull löste einen Gletscherlauf aus, der die Brücke über den Mýrdalssandur und Teile der Ringstraße zerstörte. Die Einwohner bleiben jedoch ihrem Ort treu und ziehen nicht weg. Regelmäßige und überaus realistische Evakuierungsübungen in Vík í Mýrdal helfen als Vorbereitung auf den Ernstfall.

Vík í Mýrdal mit dem spektakulärsten Strand der Welt

Der schwarze Strand ist in einer kurzen Wanderung von Vík í Mýrdal aus erreichbar. Von hier hat mal auch einen wunderschönen Blick auf die spektakulären Felsformationen. Diese bizarren Felsformationen mit dem Namen “Reynisdrangar“ sind die Touristenattraktion hier am südlichsten Strand Islands. Die Felsen sind vulkanischen Ursprungs und sollen der Legende nach versteinerte Trolle sein. Der Strand bietet aber auch dem Fotografenherz eine fantastische aber auch gefährliche Brandung und spektakuläre Sonnenuntergänge. Die Kirche von Vík í Mýrdal liegt auf einem Hügel, von dem man einen schönen Ausblick über den Ort zum Meer genießen kann. Dieser Hügel dient den Einwohnern als erster Fluchtpunkt bei einer Evakuierung im Falle eines Ausbruchs der Katla. Vielen Dank an Mario Schrader für das schöne Foto!

Eine Fotoreise nach Island mit tollen Landschaftsaufnahmen und Polarlichtern
Vielen Dank an Mario Schrader für das tolle Foto von unserer Island Fotoreise

Was sind Urbexplorer Fotoreisen?

In einer kleinen Gruppe kannst Du unsere spannenden Reiseziele erkunden, interessante Fotomotive suchen, intensiv erleben und wahrnehmen. Uns alle verbindet die Fotografie auf unseren Reisen ganz gleich ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Die Fotomotive sehen, fotografisch fixieren und gemeinsam auswerten ist unsere Herangehensweise. Unsere Fotoreisen sind eine Kombination aus Abenteuer und Fotoreise mit ausreichend Zeit für eigene Fotoaufnahmen. Unsere erfahrenen Guides zeigen dir die schönsten Fotospots zu entsprechenden Tageszeiten und helfen dir beim optimalen Bildausschnitt.

Wohin gehen die Fotoreisen?

Unsere klassischen Fotoreisen nach Island sind etwas für Landschaftsfotografen die spezielle Landschaften, Berge, historische Stätten und Polarlichter fotografieren möchten. Unsere Fotoreisen sind eine Kombination aus Abenteuer und Fotoreise mit ausreichend Zeit für eigene Fotoaufnahmen. Unsere erfahrenen Guides zeigen dir die schönsten Fotospots zu entsprechenden Tageszeiten und helfen dir beim optimalen Bildausschnitt. Hier dreht sich alles ums Fotografieren. Früh beim Sonnenaufgang, am Tage, am Abend und auch in der Nacht.

9 Tage Island Fotoreise ✓ kleine Teilnehmergruppe ✓ Gletscherwanderung ✓ spektakuläre Landschaftsaufnahmen ✓ tolle Lichtstimmungen und Strände ✓ Polarlichterjagd ✓ speziell für Fotografen ✓ erfahrener Guide
Die freundlichen Islandpferde entdeckt auf unserer Island Fotoreise im September
5 Tage Tour durch Tschernobyl ✓ abseits der Touristenströme ✓ entlegene Dörfer und Kirchen ✓ kleine Teilnehmergruppe ✓ Führung durch das Kraftwerk ✓ Besuch bei den Babushkas ✓ erfahrener Guide und Dosimeter ✓ speziell für Fotografen

Die düstere Pathologie in Pripjat

Im Inneren der düsteren Pathologie in Pripjat Im Rahmen unserer Tschernobyl Adventure Tour wandern wir durch den ersten Stadtbezirk von Pripjat in Richtung Krankenhaus und zentralem Platz mit dem Kulturhaus. Aber abseits der ausgetretenen Pfade […]

Lost Places Fototour durch Abchasien in einer kleinen Gruppe.

Lost Places in Abchasien

Inhalt des Artikels1 Unerforschtes Abchasien2 Der Altersdurchschnitt bei unseren Reisen3 Wo kann ich weitere Informationen bekommen und die Reise buchen? Unerforschtes Abchasien Abchasien ist eine am Schwarzen Meer südlich des Kaukasus gelegene autonome Republik. Zu […]

3 Tage Tour durch Tschernobyl ✓ abseits der Touristenströme ✓ Wanderung durch Pripjat ✓ kleine Teilnehmergruppe ✓ Kraftwerk ✓ Duga Radar ✓ erfahrener Guide und Dosimeter ✓ alles Inclusive

Wie gefährlich ist eine Reise nach Tschernobyl

Wir bringen wir dich zum Riesenrad und dem Autoscooter in Pripjat An drei Tagen erkunden wir von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang verlassene Orte in der Sperrzone von Tschernobyl. Wir fahren zum neuen Sarkophag und dem havarierten […]

Das Salzbergwerk

Auf einer meiner vergangenen Lost Places Fototouren in Polen entdeckte ich dieses wahnsinnig spannende und riesige Gelände eines ehemaligen Salzbergwerks. Von weitem präsentieren sich die vorhandenen Gebäude und Türme mit der roten Backsteinfassade und den […]

Wer hat am Riesenrad gedreht? – Skandal oder Fakenews?

Inhalt des Artikels1 Das Riesenrad in Pripjat2 Auf unserer Tschernobyl Tour zeigen wir dir das Riesenrad! Das Riesenrad in Pripjat Vor einigen Tagen kursierte ein Video im Internet, das angeblich den Moment zeigte wo eine […]