Das Dorf Krasny

Chernobyl & Pripjat Tour

Bei unserer spannenden Fotoexpedition nach Tschernobyl & Pripjat entdeckten wir dieses verlassene Dorf an der weißrussischen Grenze. Unser Weg führte von Tschernobyl aus über die Brücke des Pripyat Flusses auf die andere Uferseite. Es war zwar ein langer und beschwerlicher Weg, denn wir brauchten mit unserem Bus für die 28 Kilometer etwa eine Stunde bis wir in dem Dorf ankamen. Die Natur hat sich mittlerweile nach knapp 30 Jahren viel zurückgeholt. Wo früher eine breite asphaltierte Straße in das Dorf führte ist es heute nur ein kleiner zu gewucherter Waldweg.

Wann das Dorf genau gegründet wurde ist nicht bekannt, im Jahr 1864 lebten hier insgesamt 279 Menschen, im Jahr 1887 waren es dann schon 383 Einwohner wobei davon 101 orthodoxe Juden waren. Diese hatten eine eigene Kirchengemeinde mit einer wunderschönen und noch heute gänzlich erhaltenen orthodoxen Kirche. Im Jahr 1900 lebten im Dorf Krasny schon insgesamt 554 Einwohner. Der größte Teil von ihnen waren Bauern. Im Dorf gab es zu dieser Zeit 4 Kornmühlen und auch zu dieser Zeit wurde in der Nähe der orthodoxen Kirche eine Schule errichtet.

Am Vorabend der Katastrophe von Tschernobyl lebten im Dorf insgesamt 325 Einwohner. Nach der Katastrophe wurden alle Bewohner evakuiert und die Menschen wurden überwiegend in das Dorf Rudnitskoe und Łukaszi in der Region Baryszew im Oblast Kiew umgesiedelt.

Dieses Dorf mit der wunderschönen Kirche besuchen wir wieder bei unserer viertägigen  “Chernobyl Fallout Tour” im Mai und Oktober 2016.


Weitere Tschernobyl Beiträge

Mehrtägige Exkursionen in Tschernobyl

Themenübersicht1 Mehrtägige Exkursionen in Tschernobyl 2 Sightseeingtour durch die Hauptstadt der Ukraine3 Nachhaltige Reisen und soziales Engagement Mehrtägige Exkursionen in Tschernobyl Wir veranstalten seit Mitte 2014 sogenannte Lost Places Fototouren, Expeditionen und Fotoreisen nach Polen, […]

Waleri Legassow – Ein vergessener Held von Tschernobyl

Waleri Legassow schätzte als einer der ersten Wissenschaftler das wahre Ausmaß der Katastrophe von Tschernobyl richtig ein. Er ordnete wichtige Maßnahmen zur Schadensbegrenzung nach dem Unfall an und rettete somit in ganz Europa Millionen von […]

Das Dorf Krasny

Bei unserer spannenden Fotoexpedition nach Tschernobyl & Pripjat entdeckten wir dieses verlassene Dorf an der weißrussischen Grenze. Unser Weg führte von Tschernobyl aus über die Brücke des Pripyat Flusses auf die andere Uferseite. Es war […]

Radioaktives Material aus Tschernobyl gestohlen

Radioaktives Material aus Tschernobyl gestohlen

Themenübersicht1 Zwei verdächtige Päckchen von der Polizei sichergestellt2 Die Katastrophe von Tschernobyl 19863 Der Supergau von Tschernobyl – Eine Kette fataler Entscheidungen Zwei verdächtige Päckchen von der Polizei sichergestellt In der Nähe von Kiew hat […]

Der neue Sarkophag für 100 Jahre

Seit genau 4 Jahren wird unter Hochdruck an der neuen stählernen Kuppel für den Unglücksreaktor in Tschernobyl gearbeitet. Die Größe des Bauwerkes ist gigantisch. Lang wie ein Fußballstadion und Hoch wie ein zehnstöckiges Haus. Das […]

War der Artikel hilfreich?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?