Litauen & Chernobyl Serie Fototour

 
Rabatt  

450,00 550,00 

  • 1 Tag spannende Sightseeing-Tour zu den Drehorten der HBO-Miniserie “Chernobyl” und relikten aus der Zeit der Sowjetunion
  • 1 Tagesausflug zum Kernkraftwerk aus dem Film “Chernobyl”
  • 4 Ăśbernachtungen im Dreisternehotel in Vilnius im Doppelzimmer mit FrĂĽhstĂĽck oder Einzelzimmer mit Zuschlag von 100 € pro Person/Reise.
  • deutschsprachige Reisebegleitung von urbexplorer.com
  • örtlicher englischsprachiger Guide während der Exkursion in Vilnius
  • Maximale Bewegungsfreiheit fĂĽr die Motivsuche (Im Rahmen der Erlaubnis und Sicherheit)
  • Mindestteilnehmerzahl sind 6 / Höchstteilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.
  • Die Teilnehmer mĂĽssen mindestens 18 Jahre alt sein
  • Die Tour startet und endet in Vilnius; FLĂśGE MĂśSSEN SELBST GEBUCHT WERDEN
  • Es fliegen viele Airlines nach Vilnius; Flugsuche unter: SKYSCANNER Unsere Empfehlung ist Air Baltic

Reise- und Sicherheitshinweise Hinweise zur Strahlung im Kraftwerk
Auswahl zurĂĽcksetzen

Beschreibung

Was sind Urbexplorer Fotoreisen?

In einer kleinen Gruppe könnt ihr unsere spannenden Reiseziele erkunden, interessante Fotomotive suchen, intensiv erleben und wahrnehmen. Uns alle verbindet die Fotografie auf unseren Reisen ganz gleich ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Die Fotomotive sehen, fotografisch fixieren und gemeinsam auswerten ist unsere Herangehensweise. Unsere Fotoabenteuer nach Litauen sind etwas fĂĽr Abenteurer, die von der HBO-Miniserie “Chernobyl” begeistert sind und sich fĂĽr deren originale Drehorte interessieren. Wir zeigen unseren Gästen die spannendsten Schauplätze der Serie. Eine ausgiebige Besichtigung von Litauens Hauptstadt Vilnius rundet unser gemeinsames Abenteuer ab.

Geheimtipp Litauen

Litauen ist der südlichste der drei baltischen Staaten und grenzt im Westen an die Ostsee. Das nur 2,8 Millionen Einwohner zählende Land besticht vor allem durch seine Hauptstadt Vilnius, die für ihre vielfältige Architektur bekannt ist. Besonders die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende mittelalterliche Altstadt mit ihren kopfsteingepflasterten Straßen spiegelt noch den alten Glanz der Gotik, des Barocks und des Neoklassizismus wider. Das Land wurde durch viele verschiedene kulturelle Einflüsse geprägt, weshalb in Litauen orthodoxe Kirchen aus der Zeit der Zugehörigkeit zum russischen Zarenreich, Backstein- und Fachwerkhäuser mit starken deutschen, dänischen und schwedischen Einflüssen sowie polnische Kulturelemente zu finden sind. Zudem bietet Litauen eine schmackhafte Küche und artenreiche Flora und Fauna, die durch fünf Nationalparks geschützt wird.

Fototour zu den Drehorten der HBO-Miniserie “Chernobyl”

Kommt mit uns auf eine ganz besondere Sightseeing-Tour! Highlight unseres Fotoabenteuers nach Litauen ist die Besichtigung der originalen Drehorte der HBO-Miniserie “Chernobyl”, die mit dem Golden Globe 2020 in der Kategorie “Beste Miniserie oder Fernsehfilm” ausgezeichnet wurde. Weltweit beeindruckte sie die Zuschauer mit realistisch aussehenden Aufnahmen der Stadt Prypjat sowie des Kernkraftwerks Tschernobyl. Gemeinsam besichtigen wir Schauplätze, an denen die Szenen in Prypjat (zum Beispiel die Evakuierung der Bevölkerung) gefilmt wurden. Zudem besuchen wir das baugleiche Kernkraftwerk mit dem gleichen RBMK-Reaktortyp, in dem alle AuĂźen- und Innenaufnahmen sowie der atmosphärische Soundtrack von Hildur GuĂ°nadĂłttir aufgenommen wurden. Das Kernkraftwerk wurde erst 2009 endgĂĽltig stillgelegt und befindet sich momentan im RĂĽckbau. Mit uns besichtigt ihr Orte, an denen der Geist der Sowjetzeit noch lebendig ist.

Erster Tag (Anreisetag)

  • Flug zum nach Vilnius (Zeitunterschied +1 Stunde) Es fliegen viele Airlines nach Vilnius; Flugsuche unter: SKYSCANNER Unsere Empfehlung ist Air Baltic
  • Fahrt zum Hotel in Vilnius, wir sorgen fĂĽr den Transfer zum Hotel
  • Check-in im Hotel, danach Zeit zur freien VerfĂĽgung

Zweiter Tag

  • 8.00 Uhr: gemeinsames FrĂĽhstĂĽck im Hotel
  • Tagesausflug zum Berg der Kreuze: Schon von Weitem fällt der Blick auf eine der bekanntesten SehenswĂĽrdigkeiten Litauens: auf den Berg der Kreuze. Im Laufe der Geschichte immer wieder zerstört, ist der nur circa zehn Meter hohe DoppelhĂĽgel mit den unzähligen Kreuzen unter dem Namen Berg der Kreuze zum Symbol fĂĽr den Widerstand der Bevölkerung und den tiefen Glauben der katholischen Litauer geworden. Seit 1991 gilt der Berg der Kreuze als heiliger Ort der Katholiken.
  • Wasserburg Trakai: Die aus dem 13. Jahrhundert stammenden Wasserburg, zählt zu den HauptsehenswĂĽrdigkeiten Litauens. Hier war von 1316 bis 1323 die Hauptstadt Litauens, nachdem GroĂźfĂĽrst Gediminas sie von Kernave nach Trakai ĂĽbergesiedelt hat. Die heutige Burg ist eine Rekonstruktion aus dem 20. Jahrhundert, nachdem die originale Bausubstanz am Zahn der Zeit stark gelitten hatte. Sie liegt im Galve See und ist ĂĽber eine HolzbrĂĽcke zu erreichen. In den Sommermonaten finden im Inneren der Burg klassische Konzerte der Oper Vilnius sowie Popkonzerte statt. In zahlreichen Ausstellungsräumen kann man die Geschichte von Trakai und der Burg erfahren.

Dritter Tag

  • 8.00 Uhr: gemeinsames FrĂĽhstĂĽck im Hotel
  • 10.00 Uhr: Begleite uns zu einem halbtägigen Abenteuer und besuche mit uns die wichtigsten Drehorte der HBO-Miniserie Tschernobyl. Reise mit uns in die Vergangenheit und erlebe die Atmosphäre der Katastrophe von Tschernobyl am 26. April 1986, einer der schlimmsten von Menschen verursachten Katastrophen der Welt
  • Besuche mit uns ein ehemaliges KGB-Gefängnis (das als Drehort fĂĽr die Serie diente) und die Zelle, in der Ulana Khomyuk festgehalten wurde
  • Erkunde mit uns das Viertel, in dem das fiktive Pripyat und andere authentische Orte von Tschernobyl in der HBO-Miniserie aufgenommen wurden
  • kurze Pause, Möglichkeit fĂĽr ein Lunch oder Kaffee
  • Wir verlassen  die Altstadt von Vilnius und besuchen die wichtigsten Stätten des sowjetischen Erbes. Hier erfährst du, wie der Basketball zur Unabhängigkeit Litauens gefĂĽhrt hat, wie der KGB ausländische Gäste ausspioniert hat und in welchem ​​Hotel alle Ausländer ĂĽbernachten mussten und warum es in der Sowjetunion keine Arbeitslosigkeit gab
  • 19.00 Uhr: gemeinsames Abendessen, danach Zeit zur freien VerfĂĽgung

Vierter Tag

  • 8.00 Uhr: gemeinsames FrĂĽhstĂĽck im Hotel
  • 8.30 Uhr: Tagesausflug zum Kernkraftwerk, in dem Teile der HBO-Miniserie “Chernobyl” gedreht wurden
  • Kraftwerksbesuch – Nachdem wir die Formalitäten geklärt haben, ziehen wir uns um und bekommen eine spezielle Kleidung fĂĽr den Besuch des Kernkraftwerks
  • Die beiden Reaktoren des sowjetischen Typs RBMK-1500 waren 1984 bzw. 1987 ans Netz gegangen. Sie verfĂĽgten ĂĽber eine Leistung von jeweils 1360 MW brutto (1185 netto). UrsprĂĽnglich sollten noch zwei weitere Reaktoren desselben Typs errichtet werden. Dazu kam es wegen des Zusammenbruchs des sowjetischen Imperiums nicht mehr. Das Kraftwerk wurde stillgelegt, weil das die Bedingung fĂĽr den Beitritt Litauens zur Europäischen Union war. Europa machte sich Sorgen wegen des Reaktortyps und des Zwischenfalls in Tschernobyl.
  • Wir besuchen den Raum wo die Bennstäbe  gelagert werden und laufen auf dem Kernreaktor.
    Wir besuchen den Kontrollraum des Kraftwerks
  • Zwischenstopp in Visaginas: Hier lebten einmal ĂĽber 32.000 Menschen aus allen Teilen der Sowjetunion, mehr als 5.000 von ihnen arbeiteten im Kraftwerk.
  • RĂĽckfahrt nach Vilnius zum Hotel; danach Zeit zur freien VerfĂĽgung

FĂĽnfter Tag (Abreisetag)

  • FrĂĽhstĂĽck im Hotel; Check Out aus dem Hotel
  • Fahrt zum Flughafen Vilnius, wir sorgen fĂĽr den Transfer zum Hotel
  • Flug vom Flughafen Vilnius nach Deutschland

Inklusivleistungen

  • 1 Tag spannende Sightseeing-Tour zu den Drehorten der HBO-Miniserie “Chernobyl” und relikten aus der Zeit der Sowjetunion
  • 1 Tagesausflug zum Kernkraftwerk aus dem Film “Chernobyl”
  • 4 Ăśbernachtungen im Dreisternehotel in Vilnius im Doppelzimmer mit FrĂĽhstĂĽck oder Einzelzimmer mit Zuschlag von 100 € pro Person/Reise
  • deutschsprachige Reisebegleitung von urbexplorer.com
  • örtlicher englischsprachiger Guide während der Exkursion in Vilnius
  • Maximale Bewegungsfreiheit fĂĽr die Motivsuche (Im Rahmen der Erlaubnis und Sicherheit)
  • Mindestteilnehmerzahl sind 6 / Höchstteilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt.
  • Die Teilnehmer mĂĽssen mindestens 18 Jahre alt sein
  • Die Tour startet und endet in Vilnius; FLĂśGE MĂśSSEN SELBST GEBUCHT WERDEN

Nicht inklusive

  • Trinkgelder fĂĽr Guide und Fahrer sowie private WĂĽnsche
  • Mittagessen und Abendessen
  • ReiserĂĽcktrittskosten-Versicherung: Wir vermitteln euch gern eine entsprechende ReiserĂĽcktritt-Versicherung oder Gepäckversicherung in Zusammenhang mit unseren Reisen
  • FlĂĽge nach Vilnius und zurĂĽck
  • Es fliegen viele Airlines nach Vilnius; Flugsuche unter: SKYSCANNER Unsere Empfehlung ist Air Baltic
Ein Fotoabenteuer wie dieses kann mitunter sehr anstrengend sein und einige Unwägbarkeiten mit sich bringen. Um zu erfahren, ob du den Mut hast, um an unserer Expedition teilzunehmen, stell dir folgende Fragen:

  1. Schaffe ich es, mit einem vollen Rucksack weitere Strecken zu laufen?
  2. Bin ich trittsicher und habe ich einen ausgeprägten Orientierungssinn?
  3. Komme ich mit kurzzeitig wenig Schlaf und einem veränderten Tagesablauf während der Expedition aus?
  4. Habe ich Lust, in einem kleinen Team eine spannende Abenteuerreise zu erleben?
  5. War ich bereits alleine in fremden Ländern auf Reisen und finde ich mich zurecht?

Wenn du alle Fragen mit “Ja” beantwortet hast und es jetzt schon kaum erwarten kannst, mit uns in das Abenteuer deines Lebens aufzubrechen, bist du garantiert die/der Richtige fĂĽr unser spannendes Fotoabenteuer!


Damit du von Anfang an richtig vorbereitet bist, bitte vergiss nicht:

  • gĂĽltiges Reisedokument – ein Visum ist NICHT erforderlich
  • Regenjacke und wetterfeste Kleidung im Fall von Schlechtwetter
  • saisonal angepasste bequeme Bekleidung, Kopfbedeckung (Sonnen-/Regenschutz) und festes Schuhwerk
  • Gaffer Tape fĂĽr Reparaturen

Fotografische AusrĂĽstung:

  • Reserveakkus – keine Lademöglichkeit im Bus
  • ggf. Reservekamera
  • genĂĽgend Speicherkarten
  • Powerbank

Bestellablauf

  • Einen Platz in unserem Urbexplorer Expeditionsteam fĂĽr dich und eventuell deine Begleitung sichern, indem du auf dieser Seite buchst.
  • Du checkst, ob du ein gĂĽltiges Reisedokument (Personalausweis oder Reisepass) hast. Ein Visum wird zur Einreise nach Litauen NICHT benötigt.
  • Wir senden dir einen Reisevertrag mit allen Details zur Reise zu. In diesem Vertrag benötigen wir auch noch Angaben von dir. Auch benötigen wir eine Kopie deines Reisedokuments. Den Vertrag liest du dir gewissenhaft durch, ganz besonders die Reisebedingungen. Wenn alles in Ordnung ist, unterschreibst du ihn und sendest ihn uns per E-Mail mit einer Kopie deines Reisedokuments zu.
  • Du zahlst 30 % vom Reisepreis innerhalb einer Woche an uns, damit dein Platz bei diesem Fotoabenteuer sicher ist.
  • 6 Wochen vor Abfahrt ĂĽberweist du uns die restlichen 70 % vom Reisepreis.
  • Nachdem der Gesamtbetrag eingegangen ist, bekommst du von uns eine Bestätigung.
  • Etwa sechs Wochen vor Abfahrt bekommst du in einer E-Mail alle Informationen zum Fotoabenteuer sowie die Flugzeiten und einen groben Tagesablauf zugeschickt.

+Ă„NDERUNGEN IM TOURABLAUF VORBEHALTEN+Ă„NDERUNGEN IM TOURABLAUF VORBEHALTEN+Ă„NDERUNGEN IM TOURABLAUF VORBEHALTEN+

Wir sind ein Reiseveranstalter aus Deutschland und organisieren Reisen nach Tschernobyl seit 2014. Wir unterliegen dem deutschen Reiserecht. Nach deiner Buchung bekommst du von uns einen Reisevertrag und einen Sicherungsschein nach § 651k BGB per E Mail zugesendet. Dieser sichert deine Anzahlung (30 %) und Restzahlung (70 %) ab. Beleg dafür ist der so genannte Sicherungsschein, der mit der Buchungsbestätigung an die Kunden ausgegeben werden muss.

Die Reiseroute

Litauen & Chernobyl Film Tour

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung fĂĽr „Litauen & Chernobyl Serie Fototour“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.