Schlaflos in Sankt Petersburg

Fotoworkshop und Reise Sankt Petersburg

Mit Urbexplorer Fotoreisen und in Zusammenarbeit mit der Fotoakademie Dresden werdet Ihr bei unserer Fotoreise in Sankt Petersburg eine der spektakulärsten und schönsten europäischen Städte erleben. Ihr erfahrt bei dieser Reise den Prunk der Zarenstadt genauso wie den schnellen Herzschlag des Alltags in dieser außergewöhnlichen Stadt. Ihr erlebt das einmalige Fotolicht der Weissen Nächte – das perfekte flache Licht, die stundenlange „Blaue Stunde“, das Fotografieren aus der Hand bis nach Mitternacht! Wir bieten euch mit „Saint Petersburg Imperial“ und „Saint Petersburg Local Style“ zwei spannende Tagestouren mit Mitya, unserem Fotografen / Fototrainer und Guide vor Ort in Saint Petersburg. Ein weiteres Highlight unserer Reise ist ein von dem deutschen Modefotografen und Fototrainer Felix R. Krull begleitetes einmaliges Fashionshooting in einem faszinierenden leerstehenden Palast aus dem 18. Jhd. mit 2 Topmodels unter professionellen Bedingungen!

Zur Abrundung bieten wir euch auf Wunsch noch zwei weitere thematische Touren, passend zu dieser wunderschönen Stadt: eine Tour auf dem Fahrrad durch die „Weisse Nacht“ und unsere „Dostojevski Murder Tour“.

Die ideale Reise für die fotografischen Entdecker einer grandiosen Stadt in einem ganz speziellen Licht. Atemberaubende Aufnahmen sind hier garantiert. Liebhaber von Architektur-, Stimmungs-, Stadtlandschafts-, Fashion- und Streetfotografie kommen bei dieser Tour voll auf Ihre Kosten.

INHALT UND ABLAUF

01. 07

Nachmittags Ankunft auf dem internationalen Flughafen Saint Petersburg anschließend Transfer ins Hotel. Am Abend flanieren wir in lockerer Gruppe über den weltberühmten Nevsky Prospekt. Wir überqueren drei Kanäle, passieren die Kazan-Kathedrale und laufen durch den Triumphbogen über den berühmten Schlossplatz vorbei am Winterpalast zur abendlichen Neva.

02.07

An diesem Tag bieten wir euch eine sechsstündige geführte Tour „Saint Petersburg Imperial“ durch das alte Zentrum von Saint Petersburg mit unserem Fotografen/Fototrainer und Tourguide Mitya. Die Route dieses Spaziergangs und Shootingmarathons ist perfekt für Erstbesucher der Stadt. Ihr lernt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der alten Zarenstadt kennen, unter anderem:

  • Die Peter-Pauls-Festung
  • Den Winterpalast und die Ermitage
  • Die Isaak- Kathedrale
  • Die Christi-Auferstehungskirche (aka Die Blutskirche);
  • Das architektonische Ensemble der Strelka, das alte Börsengebäude und die Rostrasäulen
  • Bonus: Der bronzene Reiter

Mitya wird eure Fragen zur Stadt und zur Geschichte beantworten und euch viele nützliche Tipps zur späteren individuellen Erforschung der Stadt geben. Als Fotograf wird er euch Ratschläge zu den besten Motiven, Blickwinkeln und Tageszeiten geben. Die Tour endet nahe der Isaak-Kathedrale im Herzen der Stadt, in der Nähe vieler kleiner Cafés und Restaurants. Der Spätnachmittag und Abend steht dann zur individuellen Gestaltung frei.

03.07

An diesem Tag habt ihr die Möglichkeit, ein sechsstündiges Fashionshooting unter der Begleitung des deutschen Modefotografen und Fototrainers Felix R. Krull in einem traumhaften leerstehenden Palastgebäude aus dem 18. Jhd durchzuführen.

Das legendäre Gebäude selbst liegt versteckt in einem Industriegelände an der Neva, weitab der Saint Petersburger Metrostationen. Das prunkvolle Innere des Hauses ist verschlossen und seit vielen Jahren leerstehend. Die geheimnisvolle Atmosphäre (u.a. ein stuckverzierter weisser Zeremoniensaal und ein riesiger Wintergarten) gleicht einer Geistergeschichte zwischen abgenutzter Eichenholztäfelung, gesprungenem Mamor, halbblinden Spiegeln und zerissenen Wandverkleidungen aus goldenem oder blutrotem Samt.

In diesem einzigartigen Ambiente arbeiten mit zwei wunderbaren international tätigen Topmodels sowie zwei hochprofessionellen Make-Up Artists und einer Stylistin. Felix wird euch verschiedene Sets bieten und euch im Umgang mit den Models, dem Posing, dem Licht, der Technik und dem Styling begleiten. Der Spätnachmittag und Abend steht dann zur individuellen Gestaltung frei.

04.07

Entdecken, was anderen Touristen verborgen bleibt!

Am Donnerstag bieten wir euch die sechsstündige von unserem Saint Petersburger Fotografen / Fototrainer und Tourguide Mitya geführte Tour „Sankt Petersburg Local Style“. Mitya gibt euch die Gelegenheit das wahre Gesicht Saint Petersburgs und seiner Bewohner zu entdecken, verborgene Schätze und spannende fotografische (Ein-)Blicke auf einer ungewöhnlichen Tour zu erhalten. Wir entfernen uns vom Nevsky Prospekt, überqueren Brücken, Flüsse und Kanäle, spazieren durch ruhige Seitengassen, schauen in die Innenhöfe der alten Wohnpaläste, schlendern über alte Marktplätze und besuchen lokale Cafes und kleine Geschäfte. Wir lernen die Stadt mit den Augen eines St. Petersburgers zu sehen.

Auch hier wird Mitya eure Fragen zur Stadt und zum Leben in „SPB“ beantworten und euch viele nützliche Tipps individuellen Erforschung der Stadt geben. Als Fotograf wird er euch Ratschläge zu den besten Motiven, Blickwinkeln und Zeiten geben.

Der Spätnachmittag und Abend steht dann zur individuellen Gestaltung frei.

05.07

Hier bieten wir euch zwei weitere spannende Touren mit Mitya an:

Für den Tag tagsüber: „Dostojevski Murder Tour“ (3-4 Stunden)
eine aufregende Tour in den Fußspuren von Raskolnikov, zu den realen im Buch „Schuld und Sühne“ benannten Plätzen (die ganze Altstadt ist ein Stage-Set!) und zu Orten, welche mit dem Schriftsteller verbunden sind. Wir erleben mit eigenen Augen die Topographie eines der berühmtesten Romane des 19. Jahrhunderts und erfahren auf kurzweilige Weise etwas über den Jahrhundertroman. Man begreift, warum dieses Buch einen solchen Ruhm und Einfluss erlangte….

Für den Tag am Abend: „White Nights – Fahrrad Tour“ (4-5 Stunden)
Wir erhalten spektakuläre Sichten auf die Stadt und erleben die einzigartige Stimmung der weissen Nächte hautnah! Wir erleben mitten in der Nacht die Öffnung der riesigen Zugbrücken über die Neva! Wir erfahren die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive – in der Nacht, in Bewegung!

Stops während der Tour:

  • Smolny Institut und Kathedrale
  • Das Schlachtschiff Aurora
  • Unvergessliche Ausblicke von den Brücken und den Ufern der Neva
  • Historische Wohngebiete auf den Vasilievsky und der Petrogradsky Inseln
  • Palastbrücke oder Dreifaltigkeitsbrücke (oder beide) während der Öffnung
  • Das Marsfeld
  • Die Christi-Auferstehungskirche (aka Die Blutskirche)
  • Schlossplatz

Mitya wird bei beiden Touren eure Fragen zur Stadt und zur Geschichte beantworten und euch als Fototrainer viele Ratschläge zu den besten Motiven, Blickwinkeln und Tageszeiten geben.

06.07

  • Tag der Rückreise/freie Verfügung
  • Frühstück im Hotel oder in Form von Lunchpaketen
  • Transfers zum Flughafen und Rückflug

Nicht Inclusive

  • Trinkgelder, Eintrittsgelder und private Wünsche
  • Lunch und Dinner
  • Kosten für die Beschaffung der Visa (etwa 70 €)
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung: Wir vermitteln Ihnen gern eine entsprechende RrV-, Auslandskranken- oder Gepäckversicherung in Zusammenhang mit unseren Reisen.

Bestellablauf

Nach Abschluss des Bestellvorgangs bekommt Ihr eine Bestellbestätigung gleichzeitig sende ich euch den Reisevertrag in doppelter Ausführung und den Sicherungsschein zu. Wenn Ihr unsere Fotoexpedition unverbindlich buchen möchtet wählt im Bestellprozess die Option „per Rechnung“ aus. Um die Buchung dann verbindlich zu machen überweist Ihr dann eine 30 % Anzahlung etwa 1 Woche nach unverbindlicher Buchung und die weiteren 70 % etwa 6 Wochen vor Abreise. Siehe auch unsere AGB und Reisebedingungen. Selbstverständlich gibt es einen ordnungsgemäßen Sicherungsschein gem. § 651k BGB. Ich verschicke dann den Tourplan per PDF an die angegeben E-Mail Adresse, etwa 4 Wochen vor Abreise.

Waldbrände in Tschernobyl – Größte Katastrophe seit 1986

Inhalt des Artikels1 Die größte Katastrophe seit dem Supergau 19862 Ein aussichtsloser Kampf gegen die Flammen3 Der unberechenbare Wind verlagert das Feuer4 Neun Tage nach Ausbruch kein Ende in Sicht5 Die Einsiedler kämpfen um Existenz6 […]

Was haben die Einsiedler nach der Katastrophe erlebt? Wie sieht ihr Alltag heute aus? Wir verraten dir, wieso Tschernobyl eine Reise wert ist.

Bis dass der Tod uns scheidet – Das Leben der Einsiedler von Tschernobyl

Tschernobyl – dieser Name löst bis heute bei einer ganzen Generation Beklemmung aus. Und das nicht ohne Grund: Wir verbinden die kleine Ortschaft im Norden der Ukraine sofort mit einer der größten Nuklearkatastrophen der Welt. […]

Die Wehrkirche in Dobring

Inhalt des Artikels1 Die Kirchenburgen in Siebenbürgen2 Projekt zur Restaurierung der Wehrkirche in Dobring3 Ein Wettlauf gegen die Zeit Die Kirchenburgen in Siebenbürgen Auf unserer vergangenen Fotoexpedition nach Siebenbürgen entdeckten wir diese wunderschöne Kirche mit […]

Raketenstart einer Progress МS-07 zur ISS

Spannende Fotoreise zum Weltraumbahnhof Bajkonur Auf einer unserer Abenteuerreise, brachen wir im Oktober 2017 auf zu einer Fotoreise nach Kasachstan. Wir erkundeten gemeinsam einen ehemaligen Truppenübungsplatz der sowjetischen Armee, die verrosteten Schiffe und die aufgegebenen […]

Ein Blick in die Hölle der Sperrzone von Tschernobyl

Ground Zero – der Ort, an dem alles begann Ab 2020 werden wir euch die Möglichkeit geben, den Kontrollraum von Reaktorblock 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl zu besichtigen. Dort wurden vor über 33 Jahren die schwerwiegenden […]