Lofoten & Polarlichter im Herbst

Lofoten & Polarlichter Herbst 2022

Was sind Urbexplorer Fotoreisen?

In einer kleinen Gruppe könnt ihr unsere spannenden Reiseziele erkunden, interessante Fotomotive suchen, intensiv erleben und wahrnehmen. Uns alle verbindet die Fotografie auf unseren Reisen ganz gleich ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Die Fotomotive sehen, fotografisch fixieren und gemeinsam auswerten ist unsere Herangehensweise. Unsere Fotoreisen auf die Lofoten in Norwegen sind etwas für Hobbyfotografen, die atmosphärische Landschaften, spektakuläre Berge und märchenhafte Polarlichter fotografieren möchten. Sie sind eine Kombination aus Abenteuer und Fotoreise mit ausreichend Zeit für eigene Fotoaufnahmen. Wir zeigen unseren Gästen die schönsten Fotospots zu den entsprechenden Tageszeiten (Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, blaue Stunde und auch in der Nacht bei der Polarlichterjagd) und stehen gern mit Rat und Tat zur Seite. Hier dreht sich alles ums Fotografieren.

Fotoreise zu den herbstlichen Lofoten

Die herbstlichen Lofoten bieten nicht nur magische Polarlichter, sondern auch atmosphärische Landschaften und interessante Streetart. Das für die geografische Lage im Herbst vergleichsweise milde Klima hält vielfältige Möglichkeiten für die Fotografie und fantastische Motive bereit. Die Ausläufer des Golfstroms sorgen auf der Inselgruppe auch im Herbst für angenehme Temperaturen. Tagsüber taucht der Herbst die Landschaft in goldenes Licht und das Wetter lässt meist noch ausgedehnte Wanderungen zu. Am Abend kann man in klaren Nächten mit etwas Glück schon Nordlichter am Himmel beobachten.

Jagd auf die magischen Polarlichter

Sieben hartgesottene Abenteurer, ein Expeditionsbus, acht Tage am nördlichen Polarkreis den unberechenbaren Wetterverhältnissen ausgeliefert. Jedes Jahr sind wir im September mit einer kleinen Gruppe von Hobbyfotografen in Nordnorwegen auf der Jagd nach magischen Polarlichtern. In dieser Zeit ist die Region in wunderbar weiches Licht getaucht und die Polarlichter sind nachts bei klarem Himmel schon früher und somit länger zu sehen. Unser abwechslungsreiches Programm bietet in klaren Nächten und während einer langen Dämmerung viel Zeit zum ausgiebigen Fotografieren von zauberhaften Nordlichtern und grandiosen Landschaften.

Wo fahre ich überhaupt hin?

Reiseangebot: Polarlichter & Skandinavien Fotoreisen

Stadtschwimmbad mit Saunabereich in den Jahren 1913 bis 1916 erbaut bestehend aus einer separaten Frauen- und Männerschwimmhalle

Altes Stadtbad in Leipzig

Inhalt des Artikels1 Was sind Lost Places Fototouren?2 Historisches Stadtbad in Leipzig (11.00 Uhr bis 15.00 Uhr)3 Wichtige Hinweise zur Fototour Was sind Lost Places Fototouren? Unsere Lost Places Fototouren finden meist an einem Wochenende […]

Waleri Legasov - Der vergessene Held von Chernobyl

Waleri Legassow: Ein vergessener Held von Tschernobyl

Waleri Legassow schätzte als einer der ersten Wissenschaftler das wahre Ausmaß der Katastrophe von Tschernobyl richtig ein. Er ordnete wichtige Maßnahmen zur Schadensbegrenzung nach dem Unfall an und rettete somit in ganz Europa Millionen von […]

Wie sicher ist eine Reise in die Ukraine?

Die Ukraine ist ein spannendes aber kein einfaches Reiseland. Nur wenige Menschen sprechen Englisch, die Infrastruktur und der öffentliche Nahverkehr sowie die politischen Probleme des Landes machen jede Reise für Westeuropäer zur Herausforderung.  Das Land […]

Eine spannende Reise nach Tschernobyl mit einem Reiseveranstalter aus Deutschland bequem buchen. Komm mit uns auf eine faszinierende Tschernobyl Tour und mach Dir selbst ein Bild!

Tschernobyl Private Tour

Inhalt des Artikels1 Tagesausflug Tschernobyl2 Was dich erwartet3 Bestellablauf Tagesausflug Tschernobyl Was dich erwartet „Am 26. April 1986, ereignete sich im vierten Block des Atomkraftwerks in Tschernobyl eine Serie von Explosionen. Der Supergau von Tschernobyl […]

Evangelische Kirche in Żeliszów

Die märchenhafte Kirche von Zeliszow

Lost Places Fototour zu einer wunderschönen Kirche Die Kirche in Żeliszów wurde vom Architekten Carl Gotthard Langhans auf einem elliptischen Grundriss entworfen und 1796 bis 1797 errichtet. Einige Kunsthistoriker schreiben das Werk jedoch dem Baumeister […]