Hinweise zur aktuellen Corona Situation

Bild von Tumisu auf Pixabay

Aktuelle Reisemöglichkeiten

Aufgrund der derzeitigen Situation rund um die Verbreitung des Coronavirus sind die meisten Fernreisen von Einreiseverboten betroffen und durch uns abgesagt.

Alle betroffenen Teilnehmer wurden bzw. werden stets von uns persönlich kontaktiert und über das weitere Vorgehen informiert.

Reisen und Touren in Deutschland und in die meisten Europäischen Länder sind derzeit möglich. Seit den Lockerungen waren und sind viele Teilnehmer von Lost Places Wochenendtouren in Deutschland und Polen aber auch kleinere Reiserguppen in der Ukraine und Tschernobyl mit uns unterwegs gewesen oder sind es zur Zeit. Viele Reiseziele sind bei uns oft auch sehr kurzfristig noch buchbar. Um eure Gesundheit zu schützen haben wir ein umfangreiches Sicherheitskonzept entwickelt und wenden dieses bei unseren Reisen und Touren konsequent an.

Zahlreiche Fernreisen werden voraussichtlich noch längere Zeit nicht möglich sein. Für einige wenige Fernreiseziele können wir jedoch trotz der bestehenden pauschalen Reisewarnung, die das tatsächliche Infektionsgeschehen und die aktuellen Infektionsraten leider in keiner Weise berücksichtigt, Reisen sicher und ohne nennenswerte Einschränkungen durchführen. Interessenten, die in diese Länder reisen möchten, bitten wir für nähere Informationen unser Kontaktformular zu nutzen. Da wir die Lage tagesaktuell beobachten und tagtäglich mit unseren Geschäftspartnern und Kollegen in Kontakt stehen, können wir auf Änderungen deutlich schneller reagieren.

Allen Gästen, die bis Ende 2020 noch nicht direkt von Reiseabsagen betroffen sind, räumen wir derzeit die Möglichkeit zur kostenlosen Umbuchung auf einen späteren Reisetermin in 2021 ein, sofern dem nicht strengere Stornobedingungen von Fluggesellschaften oder anderen Geschäftspartnern entgegen stehen. Die meisten unserer Reiseangebote sind bereits mit buchbaren Reiseterminen für 2021 verfügbar, so dass Ihr volle Planungssicherheit habt. Bei einer Umbuchung ist der bereits gezahlte Betrag stets über den obligatorischen Reisepreis-Sicherungsschein abgesichert.

Diese Übersicht dient der schnellen Orientierung über die aktuelle Situation für all unsere Reiseziele und wird stets nach bestem Wissen und Gewissen aktuell gehalten. Basis sind die jeweils gültigen Regeln für deutsche Staatsangehörige. Für Staatsangehörige anderer Länder können abweichende Regeln gelten.

  • Deutschland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen
  • Polen geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen
  • Norwegen geöffnet mit Einschränkungen oder Öffnung steht unmittelbar bevor bzw. ist zu erwarten
  • Island geöffnet mit Einschränkungen oder Öffnung steht unmittelbar bevor bzw. ist zu erwarten
  • Spitzbergen geöffnet mit Einschränkungen oder Öffnung steht unmittelbar bevor bzw. ist zu erwarten
  • Ukraine geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt
  • Abchasien geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt
  • Nordkorea geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt

Da sich die Lage jederzeit sehr schnell ändern kann, können wir leider keinerlei Gewähr für die Aktualität übernehmen. Sämtliche Angaben erfolgen daher unverbindlich und ohne Gewähr. Für Fragen zu näheren Einreisebestimmungen nutze bitte unser Kontaktformular

Unsere Empfehlungen für deinen Schutz

  • Checke online ein und vermeide Gedränge am Flughafen oder Bahnhof
  • Begrüßung kontaktlos mit einem asiatischen „Namaste“
  • Nutze deine eigene Mehrweg-Getränkeflasche
  • Teilen dein Reiseproviant nicht mit der Gruppe
  • Schütze dich sich mit einer Mund-Nasen-Bedeckung (bei uns kostenlos verfügbar)
  • Vermeide kleine Räume und Gemeinschaftsbereiche (nur mit MNM)
  • Lüfte dein Zimmer regelmäßig
  • Berühre Türklinken mit dem Unterarm oder Handschuh
  • Tausche kein Equipment wie Fotokameras oder Objektive untereinander
  • Bei unseren Touren und Reisen stehen ein Wasserbehälter, Seife, Desinfektionsmittel und MNM kostenlos zur Verfügung
  • Unsere Transportmittel werden gründlich und regelmäßig desinfiziert

Hinweise zur aktuellen Corona Situation

Wir können es verstehen und nachvollziehen dass du dir in diesen stürmischen Zeiten Sorgen darum machst, ob die bereits geplante und gebuchte Reise mit Urbexplorer überhaupt noch stattfinden kann. Um dich mit dieser Sorge nicht alleine zu lassen, hier ein paar Hinweise. Bei Urbexplorer sind wir es seit unserer Gründung gewohnt, mit ungeplanten Herausforderungen umzugehen. Es ist für uns nicht das erste Mal, dass Touren und Reisen nicht stattfinden oder Veränderungen vor Ort eintraten und wir improvisieren mussten. Auf dieses Improvisationstalent können wir nunmehr zurückgreifen und Lösungen finden mit denen alle Teilnehmer, in der Zeit von Corona zufrieden sein werden. Was machen wir also nun wenn es kurzfristig unzumutbar wird, eine in den nächsten Tagen oder Wochen geplante Tour stattfinden zu lassen, weil beispielsweise ein Großteil der Teilnehmer nicht anreisen kann, oder das Reiseland vorübergehend zum Sperrgebiet erklärt wird?

1. Zuerst schauen wir nach einem Ersatztermin für die geplante Reise

Falls es durch Einreisestopps in den Reiseländern dazu kommen sollte, dass europäische Staatsbürger nicht einreisen dürfen, werden wir gemeinsam mit dem gesamten Team schauen auf welchen späteren Zeitpunkt wir die Tour verlegen können, sobald sich die Lage wieder beruhigt hat. Das haben wir schon ein paar Mal in der Vergangenheit machen müssen und dies hat bisher immer für alle Teilnehmenden gut funktioniert. Dies geschieht für dich kostenfrei.

2. Falls wir keinen Ersatztermin finden, bekommst du selbstverständlich dein Geld zurück!

Man freut sich riesig auf die Reise, dann ist es nicht so schön, wenn du gerade zu dem Ersatztermin verhindert bist. Falls es zeitlich bei dir absolut nicht geht an einem Ersatztermin teilzunehmen oder eine Alternative aus unserem Angebot auszuwählen dann bekommst du bei Reisen die unter das Pauschalreiserecht fallen deine Anzahlung/ Komplettzahlung zu 100 % erstattet.

3. Falls eine geplante Tour wegen eines Einreiseverbotes kurzfristig nicht stattfinden kann, hast du die Möglichkeit stattdessen bei einer anderen Reise mitzukommen!

Du hast natürlich immer noch die Möglichkeit einfach eine alternative Reise aus unserem Angebot auszusuchen und diese kostenfrei umzubuchen. Dies geschieht für dich 100 % kostenfrei. Melde dich einfach und teile uns deine Wünsche mit und wir kümmern uns um eine faire Lösung.

Coronavirus und Reisen: Kann ich meine Reise stornieren?

Zur Zeit sind sämtliche Reiseaktivitäten nahezu vollständig zum Erliegen gekommen. Es gibt Einreisebeschränkungen, Quarantäneandrohungen und geschlossene Landesgrenzen. Das gilt ebenso für Reisen innerhalb Deutschlands genauso wie für Auslandsreisen. Egal, ob individuell oder pauschal gebucht, alle Reiseplanungen sind direkt von der Corona-Pandemie betroffen. Deutschland hat auch seine Grenzen für touristischen Verkehr geschlossen und eine weltweite Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen ausgesprochen.

Ob und wie du deine gebuchten Reisen stornieren kannst findest du in diesem Beitrag ===> WEITERLESEN

Der Oldtimerfriedhof im Neandertal

In der heutigen Zeit sind die Menschen nicht mehr an einen Ort gebunden wie es noch im vorherigen Jahrhundert noch so üblich war. Die sogenannte Globalisierung verlangt von uns das wir “Mobil” sind. Diese Tatsache […]

Die verlassene Papierfabrik

Auf einer meiner Fototouren zu Lost Places und geheimen Orten entdeckte ich diese tief im Wald versteckte Papierfabrik. Jeden Lost Places Fotografen und Urban Explorer würde dieser Ort in seinen Bann ziehen. Diese wurde im […]

Ein Virus der die Welt in Atem hält

Inhalt des Artikels1 CORONA – ein unsichtbarer Feind der derzeit unseren Planeten komplett im Griff hat2 Eine Naturkatastrophe, die das Leben vieler verändert hat3 Corona und Tschernobyl – Was hat das miteinander zu tun?4 Ivan […]

Tschernobyl Touren

Tschernobyl Tour 4 Tage

Inhalt des Artikels1 Eine 4-tägige Reise in die Sperrzone von Tschernobyl2 Blick in das Herz der Sperrzone von Tschernobyl3 Triff die liebenswürdigen Babushkas von Tschernobyl4 Tagesausflug zu einem ehemaligen Atomwaffenbunker5 Tschernobyl & Prypjat abseits der […]

New Safe Confinement

Nach jahrelangem Aufbau der gigantischen Konstruktion wird nun Ende November an drei Tagen der neue Sarkophag über den havarierten Block 4 des Atomkraftwerkes in Tschernobyl geschoben. Die Gesamtkosten für dieses ambitionierte Projekt belaufen sich auf […]