Die erste Pripjat Stalker Tour 2017

4 Tage Reise nach Tschernobyl
Pripjat- das nukleare Pompeji wird zunehmend ein besonderes Reiseziel für Lost Places Fotografen, Entdecker und Geschichtsinteressierte. Wenn mich jemand fragt: “Ja, der März ist die beste Reisezeit um die spektakulärsten Fotomotive auf unserer “Pripjat Stalker Tour” zu suchen. Vom 18. März bis 23. März findet unsere erste Pripjat Stalker Tour 2017 statt. Zu dieser Jahreszeit ist die Natur noch im Wintermodus und verbreitet eine düstere Aura.

Der Oldtimerfriedhof im Neandertal

In der heutigen Zeit sind die Menschen nicht mehr an einen Ort gebunden wie es noch im vorherigen Jahrhundert noch so üblich war. Die sogenannte Globalisierung verlangt von uns das wir “Mobil” sind. Diese Tatsache […]

Pjöngjang & Nordkorea Reise

Nordkorea – ein außergewöhnliches Abenteuer

„Ihr seid ja verrückt, was wollt ihr denn da?“, „Kann man denn da überhaupt hin?“, „Habt ihr keine Angst, da regiert doch so ein Irrer?“ sind Fragen, die uns im Zusammenhang mit Nordkorea häufig begegnen, […]

“Abgezockt in Tschernobyl” über die Suche nach Strand und Ballermann

Ein ziemlich unbekanntes Online-Nachrichtenportal aus dem Emsland das als bisherige journalistischen Meisterleistungen das “Absenken von Gullideckeln in Buxtehude und das Entlaufen von Hühnern in Kotzenbüll” (ein wirklich existierendes Dorf in Nordfriesland) als Breaking News vermeldete […]

Das Dorf Krasny

Bei unserer spannenden Fotoexpedition nach Tschernobyl & Pripjat entdeckten wir dieses verlassene Dorf an der weißrussischen Grenze. Unser Weg führte von Tschernobyl aus über die Brücke des Pripyat Flusses auf die andere Uferseite. Es war […]

fotografieren Wasserfälle, Strände, Gletscher, Geysire, Lavafelder und tolle Polarlichter.

Nach Justin Bieber Video – Island sperrt Touristenattraktion

Nach Justin Bieber Video – Island sperrt Touristenattraktion Die isländische Umweltagentur hat den Drehort eines Justin-Bieber-Musikvideos für Touristen bis auf Weiteres geschlossen. Die imposante Schlucht mit dem Namen Fjaðrárgljúfur im Südosten der Insel hatte in […]