Der Kerid Vulkankrater auf Island

Fotoreise durch Island in einer kleinen Gruppe von Fotografen. Wir fotografieren Wasserfälle, Strände, Gletscher, Geysire, Lavafelder und tolle Polarlichter.

Trolle, Feuer und Eis auf unseren Island Fotoreisen!

Zehn hartgesottene Fotografen, ein Urbexplorer Expeditionsbus, neun Tage Island Fotoreise auf der Suche nach einzigartigen Fotomotiven. Auf unseren Tagesetappen werden wir immer spontane Stopps einlegen und interessantes auf der Fahrtroute fotografieren zu können. Wie beispielsweise diesen spektakulären Krater auf unserer Erkundungsroute.

Der spektakuläre Kerid Vulkankrater

Der Kerið, ist ein 55 Meter tiefer Vulkankrater der etwa 3000 Jahre Alt ist. Er ist ein Bestandteil einer Gruppe von Vulkanen die sich Tjarnarhólar nennen. Wissenschaftler waren bis vor kurzem der Meinung, dass Kerið ein Explosionskrater sei. Diese entstehen meist bei kurzen aber heftigen Vulkanausbrüchen. Heute wird die Ansicht vertreten, dass Kerid ursprünglich ein riesiger Schlackekrater war und mindestens die halbe Menge an Lava und Geröll im Gebiet Tjarnahólahraun vom Kerid Vulkankrater stammt.

Das heutige Aussehen bekam der Krater vermutlich gegen Ende des Ausbruchs, als eine große Ansammlung von Lava unter dem Krater abfließen konnte und dies die Lavadecke zum Einbruch brachte. Tief unten in der Mitte ist der Krater mit Grundwasser gefüllt. Auf einen Trampelpfad kann man bequem um den Krater gehen und auch zum Grundwassersee absteigen. Das Wasser im Krater ist übrigens angenehm warm.

Spannende Fotoexpedition für abenteuerlustige Fotografen

Im Tagesprogramm werden wir immer Flexibel sein können und spontan Änderungen einfließen lassen. Jedes Jahr sind wir mit einer kleinen Gruppe Abenteurern auf der Jagd nach spektakulären Landschaftsaufnahmen in Skandinavien. Uns liegt sehr viel daran, euch diese wahnsinnig vielseitige und spannende Insel näher zu bringen und die wichtigsten und schönsten Spots der Insel anzufahren.