Das Kinderferienlager “Izumrudnyj” in Tschernobyl

Eine spannende Reise nach Tschernobyl mit einem Reiseveranstalter aus Deutschland bequem buchen
5 Tage Reise durch die Sperrzone von Tschernobyl abseits der Touristenströme

Ein Kinderferienlager im Wald

Nachdem wir den Checkpoint zur 10 Kilometer Zone passiert haben und auf der Hauptstraße nach Tschernobyl unterwegs waren, hielt unser Fahrer überraschend an und wir bogen ab in einen unscheinbaren Waldweg, der parallel zur Hauptstraße verlief. Nachdem wir einige Kilometer auf dem holprigen Weg unterwegs waren und unser Fahrzeug gegen die überhängenden Äste gestreift war, blieben wir plötzlich stehen. Uns war nicht sofort klar, warum, aber unser Guide wies uns an auszusteigen und nach links in Richtung Wald zu gehen. Wir liefen ein paar Hundert Meter auf einem Feldweg entlang, als plötzlich Reste von Asphalt zu sehen waren und sofort erschien auf der rechten Seite versteckt zwischen Bäumen das erste Gebäude, allem Anschein nach war es eine Pförtnerhaus und ehemalige Kantine.

Bunt bemalte Holzhütten mit Märchenmotiven

Als wir weitergingen, sahen wir schon die erste bunt bemalte Holzhütte und dann wurden es immer mehr und jede hatte ein ganz spezielles Motiv an seinen Wänden. In diesem Ferienlager haben die Kinder aus Pripjat ihre Sommerferien verbracht und im nahegelegenen See gebadet. Die farbenfrohen Wandgemälde, die Figuren aus Märchen und Kindergeschichten darstellen, haben den Zahn der Zeit überraschend gut überstanden. Doch in das Holz dringt Feuchtigkeit ein, die Fensterscheiben sind eingeschlagen und nach so manchem Sturm liegen entwurzelte Bäume auf manch einer Holzhütte.

Von weit her hört man Kinderlachen

Das von Wald umgebene Ferienlager hat eine ganz spezielle Atmosphäre, der Wind rauscht durch die mächtigen Nadelbäume und dazwischen bildet man sich ein von weit her Kinderlachen zu hören. Durch die Holzbauweise und die großzügige Anordnung mitten im Wald war dieses Ferienlager kein Fremdkörper, sondern integrierte sich perfekt in die Natur. Ich setzte mich auf eine Holzbank und dachte drüber nach was die Kinder wohl heute machen, die müssten bestimmt 40 Jahre Alt sein und eigene Kinder haben die ihre Sommerferien in einem Kinderferienlager verbringen.

Eine spannende Reise nach Tschernobyl mit einem Reiseveranstalter aus Deutschland bequem buchen
3 Tage Reise durch die Sperrzone von Tschernobyl abseits der Touristenströme, Kernkraftwerk, Sarkophag, die Geisterstadt Pripjat, Riesenrad, Autoscooter, Duga Radar und die Babushkas sowie 1 Tag Sightseeingtour durch Kiew.

Eine spannende Reise nach Tschernobyl mit einem Reiseveranstalter aus Deutschland bequem buchen

Eine spannende Reise nach Tschernobyl mit einem Reiseveranstalter aus Deutschland bequem buchen
3 Tage Reise durch die Sperrzone von Tschernobyl abseits der Touristenströme, Kernkraftwerk, Sarkophag, die Geisterstadt Pripjat, Riesenrad, Autoscooter, Duga Radar und die Babushkas sowie 1 Tag Sightseeingtour durch Kiew.