Das ehemalige Volksbad

Auf unseren spannenden Lost Places Fototouren entdecken wir manchmal Schätze die den Glanz einer Epoche markieren, wo ein Schwimmbad eine architektonische Meisterleistung darstellte. So ist es auch mit dem im Jahre 1914 eröffneten Volksbad das wir im Rahmen unserer Fotoexpedition „Ton Steine & Scherben“ besucht haben. Der Jugendstilbau wurde mit drei Schwimmhallen fĂĽr Männer und Frauen, 66 Wannenbädern, 14 Duschen, einem Dampfbad sowie Frisier- und Erfrischungsräumen ausgestattet. Es erwartete uns ein imposanter Gebäudekomplex mit prächtigen Foyers und Stuckelementen. Aber auch die Fans der Detailfotografie kamen hier nicht zu kurz. Das Volksbad zählte zu seiner Zeit zu den schönsten und modernsten Jugendstilbädern Deutschlands. Nach massiven Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde der Gebäudekomplex vereinfacht wieder aufgebaut. Seit den 1970 ger Jahren kamen immer weniger Besucher sodass ein wirtschaftlicher Betrieb nicht mehr gewährleistet werden konnten. Aus diesem Grund erfolgte im Jahre 1994 die entgĂĽltige SchlieĂźung.

Wenn auch Ihr mal mit uns auf Fototour zu diesem wunderschönen Volksbad gehen möchtet checkt die Termine unter: Ton Steine & Scherben


Kommentar verfassen