Das ehemalige Volksbad

Auf unseren spannenden Lost Places Fototouren entdecken wir manchmal Sch├Ątze die den Glanz einer Epoche markieren, wo ein Schwimmbad eine architektonische Meisterleistung darstellte. So ist es auch mit dem im Jahre 1914 er├Âffneten Volksbad das wir im Rahmen unserer Fotoexpedition „Ton Steine & Scherben“ besucht haben. Der Jugendstilbau wurde mit drei Schwimmhallen f├╝r M├Ąnner und Frauen, 66 Wannenb├Ądern, 14 Duschen, einem Dampfbad sowie Frisier- und Erfrischungsr├Ąumen ausgestattet. Es erwartete uns ein imposanter Geb├Ąudekomplex mit pr├Ąchtigen Foyers und Stuckelementen. Aber auch die Fans der Detailfotografie kamen hier nicht zu kurz. Das Volksbad z├Ąhlte zu seiner Zeit zu den sch├Ânsten und modernsten Jugendstilb├Ądern Deutschlands. Nach massiven Zerst├Ârungen im Zweiten Weltkrieg wurde der Geb├Ąudekomplex vereinfacht wieder aufgebaut. Seit den 1970 ger Jahren kamen immer weniger Besucher sodass ein wirtschaftlicher Betrieb nicht mehr gew├Ąhrleistet werden konnten. Aus diesem Grund erfolgte im Jahre 1994 die entg├╝ltige Schlie├čung.

Wenn auch Ihr mal mit uns auf Fototour zu diesem wundersch├Ânen Volksbad gehen m├Âchtet checkt die Termine unter: Ton Steine & Scherben


Kommentar verfassen