Beantragung der Visa – Spezielle Informationen Fotoreise Sankt Petersburg

Das Visum fĂŒr Russland beantragt der Teilnehmer in Eigenregie. Dieses könnt Ihr direkt in der Konsularabteilung der Botschaft der Russischen Föderation oder gegen eine GebĂŒhr von 37 € in einem Visazentrum so frĂŒhzeitig wie möglich beantragen. Das aber erst nachdem Ihr die Referenznummer (Einladungsschreiben) von uns mitgeteilt bekommen habt etwa 8 Wochen vor Abfahrt. Kurzfristiges (Expressvisum) Visum bei Einreise gegen eine höhere GebĂŒhr ist möglich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Die aktuellen KonsulargebĂŒhren kannst Du unter diesem Link nachlesen: https://russische-botschaft.ru/wp-content/uploads/2016/11/VisagebĂŒhren-und-Antragsbearbeitungszeit.pdf

Die Einreise in die Russische Föderation erfolgt mit einem gĂŒltigen Visum, das in einer Konsularvertretung der Russischen Föderation in rechtzeitig vor der Reise beantragt werden muss.

Berlin

  • Konsularabteilung der Botschaft der Russischen Föderation (Behrenstraße 66, 10117 Berlin) Konsularbezirk:Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern.

Bonn

  • Generalkonsulat in Bonn (Waldstr. 42, 53177 Bonn). Konsularbezirk: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland.

Frankfurt am Main

  • Generalkonsulat in Frankfurt am Main (Eschenheimer Anlage 33/34, 60318 Frankfurt am Main). Konsularbezirk: Baden-WĂŒrttemberg, Hessen.

Hamburg

  • Generalkonsulat in Hamburg (Am Feenteich 20, 22085 Hamburg). Konsularbezirk: Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein.

Leipzig

  • Generalkonsulat in Leipzig (Turmgutstr. 1, 04155 Leipzig). Konsularbezirk: Sachsen, ThĂŒringen.

MĂŒnchen

  • Generalkonsulat in MĂŒnchen (Maria-Theresia-Straße 17, 81675 MĂŒnchen). Konsularbezirk: Bayern.

Alternativ Antragstellung durch ein Visazentrum

Tel.: +493022195753, E-mail: info.rusberlin@vfshelpline.com

Webseite: www.vfsglobal.com/russia/germany/German/

Ab dem 17. Juni 2013 können VisumantrĂ€ge in der Konsularabteilung der Botschaft der Russischen Föderation in Deutschland ausschließlich nach Vereinbarung gestellt werden. Um einen Termin zu vereinbaren, benutzen Sie bitte den folgenden Link: berlin.kdmid.ru.

Es wird auf die Notwendigkeit der AusfĂŒllung des elektronischen Visumantrags auf der Website visa.kdmid.ru hingewiesen.

Beachten Sie bitte dabei, dass wenn Sie das Visum direkt bei uns beantragen möchten, geben Sie als „Destination“ (letzte Frage des Antrags) „Embassy of Russia in Germany“ an.

FĂŒr Touristenvisa sind folgende Unterlagen vorzulegen.

  • Reisepass.
  • Visumantrag.
  • Ein Passbild, Format 3,5×4,5 cm.
  • Krankenreiseversicherungsnachweis;
  • Garantie der RĂŒckkehrwilligkeit

ReisebestÀtigung (Einladung des russischen Reiseveranstalters/unseren Partner in Russland) mit folgenden Angaben:

  • Nummer der ReisebestĂ€tigung mit der Schreibmaschine oder typographisch lesbar angegeben;
  • Art des beantragten Visums (1-malig oder 2-malig); Staatsangehörigkeit; Ein- und Ausreisedaten fĂŒr Russland (max. 30 Tage);
  • Name und Vorname des auslĂ€ndischen BĂŒrgers, an wen die BestĂ€tigung gerichtet ist;
  • Geburtsdatum und Geschlecht des auslĂ€ndischen BĂŒrgers;
  • Passnummer des auslĂ€ndischen BĂŒrgers;
  • Zweck der Reise (Tourismus, Autotourismus, Tourismus mit bestimmten Zwecken, Jagdtourismus);
  • Reiseziel und Aufenthaltsort; Adresse des Reiseveranstalters und seine Ref. Nr. gemĂ€ss der Liste der touristischen Organisationen, die Reisen nach Russland veranstalten; zusĂ€tzliche Angaben.

Reiseversicherung

FĂŒr die StaatsbĂŒrger der Schengener Staaten (Belgien, DĂ€nemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, die Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn) sowie von Israel gilt bei den Reisen nach Russland eine Krankenversicherungspflicht.

Die Reisenden mĂŒssen bei der Visabeantragung einen Krankenversicherungsnachweis von einem in Russland anerkannten deutschen Versicherungsunternehmen beilegen.

Entsprechend der Verordnung der Regierung der Russischen Föderation „Über Krankenversicherung der auslĂ€ndischen BĂŒrger, die sich kurzfristig auf dem Territorium der Russischen Föderation aufhalten“, werden in russischen diplomatischen und konsularischen Vertretungen bei der Visabeantragung die Versicherungsscheine derjenigen auslĂ€ndischen Versicherungsunternehmen akzeptiert, die den RĂŒckversicherungsvertrag mit einem russischen Versicherungsunternehmen abgeschlossen haben.

Bitte beachten Sie! Versicherungspolicen mĂŒssen folgende Informationen enthalten:

  • Datum des Versicherungsabschlusses;
  • Nummer der Versicherungspolice;
  • Name und Vorname des Versicherten;
  • Angaben zum Versicherungsunternehmen;
  • Der GĂŒltigkeitszeitraum der Police muss die gesamte Aufenthaltsdauer in Russland bei der Ausstellung eines ein- oder zweifachen Visums und fĂŒr ein Mehrfachvisum die Aufenthaltsdauer der ersten Reise abdecken;
  • Übersicht der versicherten medizinischen Leistungen inkl. Krankentransport, einschließlich der ÜberfĂŒhrung im Falle des Todes. Siehe Muster;
  • Die Mindestdeckung muss 30 000 EUR betragen;
  • Territorialer GĂŒltigkeitsraum (weltweit, einschließlich Russland; Europa, einschließlich Russland);
    Unterschrift des Versicherers.

Nachweis ĂŒber Garantien der RĂŒckkehrwilligkeit

Seit dem 1. November 2010 sind fĂŒr deutsche StaatsbĂŒrger aufgrund des Prinzips der Gegenseitigkeit die VerĂ€nderungen des Beantragungsverfahrens von einigen Visaarten eingefĂŒhrt.
FĂŒr die Beantragung von Visa fĂŒr Privat- oder Touristenreise werden bei der Antragstellung Garantien der RĂŒckkehrwilligkeit in den Aufenthaltsstaat verlangt (Nachweis eines regelmĂ€ĂŸigen Einkommens durch Arbeits- und Verdienstbescheinigung (im Original), Registrierung der eigenen Firma, Nachweis von Wohneigentum usw.).

Ablauf des Visumantrags nachdem Ihr die Referenznummer von uns bekommen habt

Visumantrag – Muster zum AusfĂŒllen

Bitte lest die nun folgenden Hinweise fĂŒr das korrekte AusfĂŒllen des Visumantrags fĂŒr ein Touristenvisum durch.

Beachtet bitte, dass der elektronische Antrag korrekt ausgefĂŒllt sein muss. Der Visumantrag muss ĂŒber die Webseite des Außenministeriums des Russlands ausgefĂŒllt werden) Link: https://visa.kdmid.ru

Bei Fragen kontaktiert uns bitte per E-Mail: post@urbexplorer.com oder Tel: +49 172 394 2285

  • Bitte „Germany“ und „Deutsch“ auswĂ€hlen
  • Mit dem HĂ€ckchen bestĂ€tigen
  • Auf „Neuen Antragsformular ausfĂŒllen“ klicken

  • Bitte hier ein eigenes Passwort ausdenken und eingeben
  • Das ausgedachte Passwort noch einmal bestĂ€tigen
  • Den Code ĂŒbernehmen
  • Auf senden klicken

  • Bitte hier alles ausfĂŒllen (Die Angaben sind NUR ein Muster)
  • Dann auf WEITER klicken

  • Bitte alles gemĂ€ĂŸ Deines Reisepasses ausfĂŒllen
  • Bei mehreren Vornamen bitte nur die angeben, die im unteren Drittel des Reisepasses dokumentiert sind.
  • Dann auf WEITER klicken

  • Die Daten fĂŒr die 4 Felder folgen etwa 8 Wochen vor Abfahrt
  • Nur „Saint Petersburg“ angeben

  • Hier gibst Du den Namen des Versicherungsunternehmens und die Versicherungsnummer an.
  • Auf WEITER klicken

  • Alle Felder mit roten Sternchen (*) ausfĂŒllen. Bitte gebt unbedingt eure Kontakttelefonnummer und E-Mail an!
  • Adresse in angegebener Reihenfolge: Land, PLZ, Ort, Straße Nr.
  • Nur „no“ eingeben wenn Ihr einer dieser Gruppen seid: Rentner, Hausfrauen, Arbeitslose diese schreiben bitte erneut die Adresse Ihres stĂ€ndigen Wohnsitzes ein.

  • Nur mit „no“ beantworten!
  • Sollten Sie nahe Verwandte in Russland haben, wĂ€hlen Sie: „yes“ und beantworten auf die Fragen.
  • Auf WEITER klicken

  • Hier wĂ€hlt Ihr den jeweiligen Ort (Konsularabteilung oder Visazentrum) in eurer Region aus
  • Auf WEITER klicken

  • Auf SPEICHERN klicken

  • Auf „Antrag im Format A4“ klicken. Jetzt kannst Du den Visumantrag downloaden, ausdrucken und unterschreiben.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1.221 Bewertungen Ø 4,90 von 5)