Hefe & Malz

Bewertet mit 5.00 von 5 basierend auf 8 Kundenbewertungen
(8 Kundenrezensionen)
 
 

55,00 

  • 5 Stunden Fototour zur ehemaligen Hefe und Malzfabrik (11.00 bis 16.00 Uhr)
  • riesiges Industriegelände mit vielen Details, Kesseln und Produktionsräumen.
  • Ein ehemaliges Heizhaus mit viel Rost und Ruß
  • kleine Gruppe von Fotografen und Entdeckern
  • Treffpunkt zur Fototour direkt vor der Location
  • Alle Infos zur Anfahrt und Treffpunkt bekommt Ihr etwa 5-3 Tage vor Tourbeginn
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Liebe Fotofreunde und Entdecker! Bei unserer Urbexplorer Fototour „Hefe & Malz„ begeben wir uns auf Spurensuche nach architektonischen Schätzen, Zeugnissen einer Industriekultur und Artefakten in Form von Fotomotiven in der wunderschönen Stadt Görlitz. Die Europastadt an der Neiße hat sich über die letzten Jahre stark verändert. Gebäude und Industriekomplexe sind verschwunden, viele Denkmäler und Villen aus der Gründerzeit wurden restauriert oder dienen als Kulisse für die Filmindustrie aus dem In und Ausland. Auch in der ehemaligen Backhefe & Spirituosenfabrik wurden zahlreiche Szenen berühmter Hollywoodfilme gedreht.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde hier der Grundstein für eine Dampf-Mälzerei-Brennerei gelegt die dann im Jahre 1862 an die Herren Koch und Hagspihl aus Dresden verkauft wurde und firmierte fortan zusätzlich mit Hagsphil & Co. Im Jahr 1926 wurde die gesamte Fabrik an die “UNION Leipziger Presshefefabriken und Brennerei AG“ in Leipzig-Mockau verkauft. Nach dem 2. Weltkrieg trat dann die Produktion von Alkohol und Spiritus in den Hintergrund. In den Nachkriegsjahren wurde vornehmlich Hefe für die Lebensmittelversorgung gebraucht. So wurde die Fabrik eine von fünf der DDR, die Hefe für die Staaten des Ostblocks produzierte. Es wurden jährlich etwa 4400–4700 t Hefe produziert und 17600–19000 hl reiner Alkohol.

Erkunde mit uns diesen riesigen Industriekomplex, hier findest Du ein düsteres Heizhaus mit viel rostigem Stahl und mit Moos bewachsene Öfen. Besteige den Kolonnengang und du riecht Reste des hier produzierten Alkohols das noch aus dem Kessel steigt, wenn du die Gärhalle betrittst. Im Turbinenraum wartet auf dich eine Menge Stahl, Rost, Öl und Ruß. Hier entdeckst Du kleine Ölkännchen, verrostetes Werkzeug, Messinstrumente und Rohrleitungen. Hier kannst du viele Details fotografieren und dir sehr viel zeit lassen um auf Motivjagd zu gehen.

Die faszinierendsten Orte sind gerade die, die plötzlich aufgegeben und verlassen wurden. In einigen Jahren werden die meisten der Orte die wir hier erkunden, völlig anders aussehen und viele werden überhaupt nicht mehr existieren oder zugänglich sein. Mit Urbexplorer Fototouren kannst Du für einen Tag aus der Alltagsroutine entfliehen und dich wie ein Entdecker fühlen. Ob geheimnisvoll oder verfallen, unheimlich oder wunderschön wir erkunden überraschende und widerspenstige Orte die sich Erwartungen verweigern. Wir brechen auf in unbekannte Welten und an Orte die sich auf Karten nicht so leicht finden lassen. Diese Orte sind für uns außergewöhnlich und zugleich völlig real. Sei auch Du dabei und mach Dir selbst ein Bild!

  • 5 Stunden Fototour zur ehemaligen Hefe und Malzfabrik (11.00 bis 16.00 Uhr)
  • riesiges Industriegelände mit vielen Details, Kesseln und Produktionsräumen.
  • Ein ehemaliges Heizhaus mit viel Rost und Ruß
  • kleine Gruppe von Fotografen und Entdeckern
  • Treffpunkt zur Fototour direkt vor der Location
  • Alle Infos zur Anfahrt und Treffpunkt bekommt Ihr etwa 7-5 Tage vor Tourbeginn

Wir fahren an Lost Places um diese zu erkunden, dies sind Gebäude und Orte die wir mit Zustimmung besuchen dürfen. Dies sind keine illegalen Touren! Jeder haftet für sich bei eventuellen Unfällen e.t.c. Für die Fotos sind nach Rücksprache mit den Eigentümern/Verwaltern Fotorechte für den privaten Gebrauch eingeräumt worden.
Bei den Objekten handelt es sich um verlassene Orte. Die auf den Bildern gezeigten Motive entsprechen dem aktuellen Stand. Wir können aber nicht ausschließen, dass sich kurzfristig die Situationen und Motive vor Ort ändern. Bitte habt dafür Verständnis. Genauso können sich auch Änderungen im Tourablauf ergeben. Insbesondere wenn kurzfristig einzelne Objekte verkauft, abgerissen, vermietet werden. In diesem Fall erstellen wir eine Alternativroute.
Nach Abschluss des Bestellvorgangs bekommt Ihr eine Bestellbestätigung. Wir verschicken dann den Tourplan per PDF an die angegeben E-Mail Adresse, etwa 3-5 Tage vor Abreise.

Hast Du noch Fragen?
Suchst Du oder bietest Du eine Mitfahrgelegenheit?

Hefe & Malz Fototour

Lost Places Fototour in Görlitz

8 Bewertungen für Hefe & Malz

  1. Bewertet mit 5 von 5

    (Verifizierter Besitzer)

    Es war ein wunderschöner Tag. Eine tolle Location mit sehr vielen interessanten Details. Keiner stand sich im Weg und ich hatte jede menge Zeit für mich und meine Kamera. Zeitweise dachte ich, es ist außer mir keiner da. So konnte ich natürlich die Umgebung viel besser auf mich wirken lassen. Das war definitiv nicht das letzte mal.
    Viele Grüße aus Mohorn.
    Ronny

  2. Bewertet mit 5 von 5

    (Verifizierter Besitzer)

    Es war eine gelungene Tour und ich habe wieder viele nette Leute kennengelernt, es ist doch immer wieder schön mit gleichgesinnten auf Tour zu gehen. Dadurch dass die Lokation von verschiedenen Punkten angegangen werden kann verteilten sich die Teilnehmer gut und keiner stand den anderen auf die Füße.
    Gruß
    Rüdiger

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Super Tour mit schönen Verfall und ohne Vandalismus. Nur zu empfehlen

  4. Bewertet mit 5 von 5

    (Verifizierter Besitzer)

    Die Location kann man wirklich empfehlen. Es wird viel geboten. Wer auf Verfall & Lost Places steht, wird hier auf jeden Fall fündig. Die Verwaltung der Location ist Fotografen gewöhnt und gibt auch gern hilfreiche Tipps zu Motiven.
    Da die Location doch recht groß ist, hat sich die Truppe schnell verteilt. Ich denke jeder hatte genügend Platz und Zeit die Location zu erkunden.
    Von großen Räumen, bis hin zu Maschienen/Öfen ist hier alles zu finden. Jede Menge kleine Details laden zum verweilen ein.
    Die Tour lohnt sich sicherlich auch ein zweites mal. Ergo, absolute Empfehlung.

    Grüße aus Thüringen.

  5. Bewertet mit 5 von 5

    (Verifizierter Besitzer)

    Fotografiert wird auf dieser Tour auf einem relativ weitläufigen Terrain, so dass sich die Fotografen nicht im Weg stehen müssen und ausweichen können. Von spannenden Details bis zu Übersichtsfotos mit teilweise inszenierten Gegenständen wird alles geboten. Der Verwalter der Anlage ist sehr zugänglich und kann viel über die Location sowie über Görlitz erzählen. Die Zeit für die Tour war richtig bemessen und alle Fotografen konnten sich ihre Aufnahmen in Ruhe erarbeiten. Die weite Anreise aus der Münchner Gegend mit Übernachtung in der sehr schönen Stadt Görlitz hat sich durchaus gelohnt. Ich komme sicherlich bald mal wieder mit auf Fototour. Servus aus Oberbayern, Harald

  6. Bewertet mit 5 von 5

    (Verifizierter Besitzer)

    Eine Fototour an die ich mich gerne erinnere. Freundliche Begleitung von Urbexplorer mit super Detailwissen, und vor Allem bei der Zeit flexibel. Hat sehr viel Spaß gemacht.

  7. Bewertet mit 5 von 5

    Ich kann diese Tour nur empfehlen! Es gibt viele tolle Motive und wir hatten genügend Zeit Diese auch „einzufangen“! Die Tour war gut organisiert und wir haben auch einiges geschichtliches über diese Location gelernt.
    Ich freue mich schon auf die nächsten Touren mit euch! Ich warte nur auf die richtigen Termine!

  8. Bewertet mit 5 von 5

    Großartige Location-insbesondere die alten Öfen mit Farnbewuchs.
    Ganz viele tolle Motive wie alte Ölkannen, viele Rohre, Kessel…
    Wir waren begeistert!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.